Valleyview als Quad-Core-SoC
Valleyview als Quad-Core-SoC (Bild: Baidu)

Prozessorgerüchte Intel plant schnellere Entwicklung von Atom-SoCs

Nicht erst Ende 2013, wie kürzlich bekanntwurde, sondern schon in der Mitte des nächsten Jahres könnte Intel seine generalüberholten Atom-Chips vorstellen. Das berichtet Digitimes unter Berufung auf Gerätehersteller.

Anzeige

Intels neue Atom-Plattform Bay Trail soll nach jüngsten, inoffiziellen Roadmaps Ende 2013 vorgestellt werden - das könnte aber auch deutlich schneller erfolgen, wenn die Quellen von Digitimes recht behalten.

Schon Mitte 2013 sollen demnach neue Chips von Intel erscheinen, die im Verhältnis Rechenleistung zu Energiebedarf ARM-Bausteinen Konkurrenz machen können. Dass es sich dabei um Bay Trail handelt, nennt der Bericht nicht, vielmehr ist von der vorherigen Plattform Cover Trail die Rede, die als Atom Z2760 auch im ersten Windows-8-Tablet steckt.

Schon länger gibt es Gerüchte, dass Intel vor Bay Trail noch eine neue Version von Clover Trail auflegen könnte. Das erste SoC der Serie, der Z2760, besitzt nur die Rechenleistung bisheriger Atoms und keinen SATA-Port. Stattdessen kommt eine Embedded-MMC zum Einsatz, die im Test des entsprechenden Samsung-Tablets nur sehr geringes Tempo bietet.

Neben diesem SATA-Port könnte Intel auch die Grafik renovieren, die bisher auf langsamen Power-VR-Bausteinen basiert, die zudem nur DirectX-9 unterstützen. Dass die CPU-Kerne mit der bisweilen auch als "Clover Trail+" bezeichneten Plattform schneller werden, ist jedoch unwahrscheinlich. Bay Trail soll, als erste Generalüberholung der Atom-Architektur nach fast fünf Jahren, erstmals Out-of-Order-Technik mitbringen. Alle bisherigen Atoms arbeiten mit In-Order-Architektur. Rund 50 Prozent schneller soll Bay Trail durch die Umstellung werden, die Kerne selbst tragen dabei den Codenamen Silvermont.

Um die Gerätehersteller bei der Stange zu halten, die mit neuen Chips auch immer neue Funktionen oder mehr Leistung bewerben können, ist es wahrscheinlich, dass Intel nach Clover Trail den Clover Trail+ auflegt, um etwa sechs Monate danach dann Bay Trail anzubieten.


Moe479 24. Nov 2012

jap, es lohnt sich also nur zu warten bis die intel socs konkurenzfähig werden, wer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    ME-Automation Projects GmbH, Fuldabrück bei Kassel
  2. Teilprojektleiter (m/w) in der Entwicklung
    Siemens AG, Braunschweig
  3. SAP - HR Key User (m/w)
    Porsche Holding Salzburg über NP Neumann & Partners, Salzburg (Österreich)
  4. Projektleiter/in Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  2. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)
  3. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerk und Smartphone

    Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

  2. Home Services

    Amazon vermittelt Handwerker

  3. E-Mail-App

    Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox

  4. Windows 10

    Project Spartan kann ab sofort ausprobiert werden

  5. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  6. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  7. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  8. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  9. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  10. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Wie soll das funktionieren?

    Floh | 08:38

  2. Re: Nicht Massentauglich

    gugelugu | 08:37

  3. Re: Übersicht?

    kellemann | 08:37

  4. Re: Zalando soll bitte einfach nur pleite gehen

    der_wahre_hannes | 08:37

  5. Re: Und ich bin Kunde :-(

    stuempel | 08:37


  1. 08:32

  2. 07:36

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 22:59

  6. 19:05

  7. 16:54

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel