Solche LGA-Sockel könnten bald selten werden.
Solche LGA-Sockel könnten bald selten werden. (Bild: Intel)

Prozessorgerüchte Intel ab 2014 mit fest verlöteten Desktop-CPUs

Mit der ersten 14-Nanometer-Generation "Broadwell" will Intel unbestätigten Gerüchten zufolge die Prozessorsockel abschaffen - auch für Desktop-PCs. Dann soll es die CPUs nur noch im BGA-Gehäuse geben, wodurch sie nicht vom Anwender wechselbar wären.

Anzeige

Ein japanischer Bericht von PC-Watch schreckt Fans von selbst gebauten PCs auf. Der Meldung zufolge soll es Intels übernächste Prozessorgeneration Broadwell nur noch im BGA-Gehäuse geben, was fest verlötete CPUs bedeuten würde. Broadwell ist der Nachfolger des für 2013 erwarteten Haswell und die erste Prozessorserie von Intel mit 14 Nanometern Strukturbreite.

Bisher bot Intel seine Prozessoren stets in den bei Desktop-PCs heute üblichen Chipgehäusen mit Kontaktflächen an. Diese heißen LGA (land grid array). Für mobile Rechner gibt es auch noch das Micro-PGA (pin grid array) und auch schon jetzt die BGAs (ball grid array). Diese BGA-Gehäuse besitzen an der Unterseite des Chipgehäuses Lötpunkte, die sogenannten Bumps, die bei der Montage eines Rechners fest mit dem Mainboard verbunden werden. Ein Wechsel ist dann nur mit erheblichem Aufwand möglich.

MCM mit I/O-Baustein

Die von PC-Watch veröffentlichen Roadmap-Grafiken - die offenbar selbst erstellt sind und nicht aus einer Intel-Präsentation stammen - sehen für Broadwell aber nur noch BGA- und PGA-Gehäuse vor. Bei diesen soll ein Multi-Chip-Modul (MCM) eingesetzt werden. Neben dem Die der CPU, das auch Grafik, PCIe und Speichercontroller enthält, soll darauf auch ein I/O-Baustein namens Wildcat Point verbaut sein, so dass sich fast schon ein SoC ergibt. Da damit dann auch die Ein- und Ausgabeleitungen für Ports wie USB und SATA mit dem Prozessorsockel verbunden werden müssen, scheint ein Wechsel der Bauform nahezu unvermeidlich.

Auffällig ist jedoch, dass es Haswell-CPUs in den bisherigen Bauformen, also auch mit LGA und Micro-PGA, weiterhin geben soll. Diese Koexistenz verschiedener Prozessorserien hat bei Intel mittlerweile Tradition, auch die Sandy-Bridge-CPUs (Core-i-2000) werden derzeit weiterhin angeboten, obwohl Ivy Bridge (Core-i-3000) inzwischen Intels modernstes Design ist. Einen LGA-Nachfolger von Haswell mit einer TDP von mehr als 57 Watt sehen die Daten von PC-Watch nicht vor, so dass High-End-CPUs für Desktoprechner wohl auch im Jahr 2014 erst einmal bei Haswell-Designs feststecken könnten.

Vorteile sollen sich durch die verlöteten Desktop-CPUs vor allem für All-in-One-PCs ergeben, da sich durch den Wegfall des Sockels einige Millimeter an Bauhöhe einsparen lassen. Auch in manchen aktuellen AIOs werden schon Mobilprozessoren mit BGA- oder PGA-Gehäusen verbaut, um das zu erreichen. Zudem sind die Mobil-CPUs in der Regel sparsamer als gleich schnelle Desktopprozessoren. Und sparsam soll Broadwell auch werden: Zwischen 10 und 57 Watt sehen die Roadmaps vor.


LittleFox 29. Nov 2012

Ihr meint eindeutig PGA ... BGA sind nur Lötzinnkugeln, die kann man nur löten - PGA hat...

Technikfreak 28. Nov 2012

Das hat man mit Modular-PCs schon vor über 20 Jahren mehrfach versucht. Das hat sich...

BenediktRau 28. Nov 2012

Relativ teuer? Für jeden Normalsterblichen günstiger zu haben als ein PS3-Spiel, auf den...

Technikfreak 28. Nov 2012

Genau und um diesen Unterschied diskutieren wir doch hier. Ob nun der Mainboard...

das_mav 28. Nov 2012

Es könnte aber durvhaus schwerer werden Prestigeträchtige Kandidaten der Extreme Serie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Embedded Software Engineer (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Sarnen (Schweiz)
  2. Software-Architekt (m/w)
    SYZYGY Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. IT Specialist Produktion (m/w)
    Lear Corporation GmbH, Ginsheim-Gustavsburg
  4. Mobile Developer (m/w)
    ThoughtWorks Deutschland, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Crysis 3 Origin-Code
    4,99€
  2. TIPP: 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Fast & Furious 6, Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister)
  3. TIPP: Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  1. Re: Access ?

    DerVorhangZuUnd... | 04:30

  2. Re: Windows Loader und gut is

    kelzinc | 04:15

  3. Re: Gefährliches Halbwissen

    Ach | 04:12

  4. Re: Kinos sind _nicht_ wie Restaurants

    rj.45 | 04:00

  5. Re: Ein Ahnungsloser

    SelfEsteem | 03:37


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel