Storage-Systeme für 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke
Storage-Systeme für 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Prozessorgerüchte AMD will Server mit ARM-CPUs entwickeln

Für den 29. Oktober 2012 hat AMD zu einer Pressekonferenz in San Francisco geladen. Worum es gehen soll, will die Financial Times schon erfahren haben: Der Chiphersteller will auch Serverdesigns mit ARM-Kernen anbieten.

Anzeige

Um 13:30 Uhr Ortszeit hält AMD in San Francisco eine Pressekonferenz ab, zu der das Unternehmen bereits seit über einer Woche Einladungen verschickt. Die Veranstaltung ist dem Unternehmen so wichtig, dass sie auch über einen Twitter-Feed und einen Webcast verfolgt werden kann, wie AMD in mehreren E-Mails an Journalisten mitteilte.

Der Inhalt der Veranstaltung ist noch ein Rätsel. Die US-Ausgabe der Financial Times will jedoch aus informierten Kreisen erfahren haben, dass das Unternehmen die Entwicklung von Servern mit ARM-CPUs ankündigen wird. Weitere Details nennt der Bericht nicht.

Dabei sind die Vorzeichen für einen solchen Schritt schon seit Monaten klar zu sehen. Zum einen ist AMD Gründungsmitglied der HSA-Stiftung, welche die Integration von ARM-Kernen mit leistungsfähigen GPUs auf Hard- und Softwareebene vorantreibt. Zum anderen hat AMD im März 2012 den Serverhersteller Seamicro gekauft.

Seamicro hat sich auf Microserver spezialisiert, die auf besonders kleinem Raum viel Rechenleistung bei moderater Leistungsaufnahme unterbringen. Da die Geräte zunächst nur mit Intel-CPUs und später auch mit AMDs Opteron angeboten wurden, wäre eine Erweiterung um ARM-Kerne sinnvoll. Damit ließen sich Microserver mit noch weniger Energiebedarf herstellen.

Die Infrastruktur der Geräte ist dafür auch geeignet, denn das Seamicro-eigene Fabric "Freedom" vernetzt die Rechner und Speichergeräte untereinander, die CPU-Module sind dabei auf Steckkarten ähnlich wie bei Blades untergebracht. Seamicro nennt die Karten "Compute Boards". Ohne das Fabric oder die Anbindung von Speichersystemen zu ändern, könnten diese Boards auch mit ARM-SoCs bestückt werden.


Ranjid-IT 29. Okt 2012

Du hast nicht gerafft um was es geht. Polter halt weiter.

HerrMannelig 29. Okt 2012

Wie soll das gehn und vor allem, was soll das bringen außer eine allgemein enorm...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist für Call Center IT & Prozesse (m/w)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Ingenieur/in für Software- und Systemtests
    Schaeffler Engineering GmbH, Herzogenaurach (Raum Nürnberg)
  3. Leiter IT / CTO Strategy & Innovations (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Kries-Energietechnik GmbH&Co KG, Waiblingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Turtle Beach Kopfhörer reduziert
  2. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  3. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten langsamen SSD-Controller

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

  1. Re: Das wird so nichts

    crazypsycho | 23:58

  2. Re: Ungelernte Paketknechte ...

    OnlineGamer | 23:56

  3. Re: Da würde ich gerne mal den Nachweis sehen

    dEEkAy | 23:54

  4. Re: Na wer wünscht sich jetzt einen Aluhut?

    Tzven | 23:48

  5. Re: Die viel größere Änderung beim DVD-/BD...

    tfg | 23:45


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel