AMDs aktuelle Trinity-APU für Desktops
AMDs aktuelle Trinity-APU für Desktops (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Prozessorgerüchte AMD stoppt angeblich Entwicklung großer x86-CPUs

Die Hoffnungsträger bei AMD für das Jahr 2013 und darüber hinaus hießen bisher Steamroller, Excavator und Kaveri - alles abgesagt, wenn man US-Gerüchten glauben will. AMD dementiert.

Anzeige

Aus namentlich nicht genannten Quellen will Semiaccurate erfahren haben, dass AMD wesentliche Änderungen an seiner Roadmap vornimmt. Dabei sollen die unter den Codenamen Steamroller, Excavator und Kaveri bekannten Prozessordesigns gestrichen worden sein. Insbesondere bei Steamroller wäre das bitter: Es ist die Architektur, die Bulldozer und Piledriver nachfolgt und somit für Notebooks, Desktops und Server ein wichtiger Baustein von AMDs bisheriger Strategie.

Statt dieser aktuellen Pläne sollen dem Bericht zufolge nach den bisherigen Piledriver-Kernen, die in den aktuellen Opterons und Trinity-Chips stecken, keine neuen x86-Architekturen bei AMD entwickelt werden. Den Bobcat-Nachfolger Jaguar, den AMD wie auch Steamroller schon vorgestellt hat, erwähnt Semiaccurate nicht - er soll offenbar weiterhin für einfache PCs und Tablets gebaut werden. Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre das eine Abkehr von den großen Chips, die in Entwicklung und Herstellung teuer sind und Intel in bestimmten Segmenten Konkurrenz machen können.

AMD hat den Bericht wenige Stunden nach seinem Erscheinen bereits offiziell dementiert. Ganz von der Hand zu weisen sind die Anhaltspunkte aber nicht, so dass Zweifel bleiben. Semiaccurate behauptet unter anderem, dass die Entwicklerteams bei AMDs anhaltender Entlassungswelle das Unternehmen verlassen hätten. Zudem ist vor kurzem eine Roadmap aufgetaucht, auf welcher der für 2013 bisher geplante Prozessor Kaveri mit Steamroller-Architektur durch einen bislang nicht bekannten Chip namens Richland ersetzt wurde, der mit Piledriver-Kernen arbeitet. Dabei handelt es sich aber auch um inoffizielle Angaben.

Klarheit wird wohl erst wieder AMDs Financial Analyst Day im Februar 2013 bringen. Auf dieser Veranstaltung stellt das Unternehmen in der Regel eine offizielle Roadmap vor.


Crass Spektakel 20. Nov 2012

Kein Anwender kann mit einem Tablet arbeiten nur weil Maus und Tastatur dranhängt. Da mu...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Zum vernünftigem Arbeiten brauchts halt einen 24 Zoll Monitor mit 1920x1200, eine CPU mit...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Nö. Der langsamste Atom ist eine Single-Core-CPU und der schnellste ARM ist ein Quadcore...

Crass Spektakel 20. Nov 2012

Die schnellste ARM-CPU hat etwa die Leistung eines 300Mhz Pentium II. Das ist weit weg...

matok 20. Nov 2012

Ich denke auch, dass es der richtige Schritt ist. Aber gar nicht mal, weil ich an eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  2. Managing IT Consultant Digital Transformation (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt/M
  3. SAP Spezialist / Consultant FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. SAP ABAP-Entwickler/in
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  2. HEUTE RELEASE: Grim Fandango Remastered
    11,89€
  3. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzreform

    Gewerkschaft warnt vor PC-Durchsuchungen am Arbeitsplatz

  2. Testplattform für Grafikkarten

    Des Golems Zauberwürfel

  3. Charles Townes

    Laser-Erfinder mit 99 Jahren gestorben

  4. Flash wird ersetzt

    Youtube macht HTML5 zum Standard

  5. Vodafone

    Marke Kabel Deutschland verschwindet in Kürze

  6. Flugsicherheit

    Obama will nach Drohnenabsturz strengere Regeln

  7. Bundesverkehrsminister

    Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein

  8. Electronic Arts

    Dragon Age Inquisition ist ein Verkaufserfolg für Bioware

  9. Bootchess

    487 Byte für ein vollwertiges Schachprogramm

  10. Blackphone

    Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

    •  / 
    Zum Artikel