Seid menschlicher!

Anzeige

Dass auch Fahrzeuge durchaus prozedural erzeugt werden können, zeigt beispielsweise der 3D-Grafikprogrammierer Josh Parnell. Er will mit seinem bisher sehr erfolgreich über Kickstarter finanzierten Weltraumspiel Limit Theory alle Inhalte prozedural erzeugen - und das beinhaltet neben gegnerischen Fraktionen auch Missionen, Raumstation- und Raumschiffdesigns.

Auch einer der Begründer der prozeduralen Spiele, David Braben, ist wieder mit einem neuen Elite-Spiel auf Kickstarter vertreten - und auch Elite: Dangerous soll wieder Maßstäbe im Bereich prozeduraler Inhalte setzen. Das neue Weltraumspiel wird voraussichtlich im März 2014 fertig werden und wird seine Finanzierung über Kickstarter voraussichtlich ebenfalls schaffen - Braben muss dazu Zusagen in Höhe von mindestens 1,25 Million Pfund einsammeln.

Kreative, die in Zukunft nicht untergehen wollen, müssten sich laut Cepero anpassen: "Seid menschlicher, weniger robotisch", rät er. Und dazu, den Tatsachen ins Auge zu sehen: "Automatisierung lässt sich in der Spielindustrie nicht vermeiden, andernfalls wird die ganze Industrie stagnieren und wie ein Haus in Flammen aufgehen. Ob Automatisierung besser oder schlechter ist, spielt dabei keine Rolle."

Als Einstieg in die Materie für Entwickler, Grafiker und Interessierte raten Miguel Cepero, Keith Newton und Vladimir Romanyuk jeweils zu dem Buch: Texturing and Modeling: A Procedural Approach (David S. Ebert, F. Kenton Musgrave, Darwyn Peachey, Ken Perlin, Steve Worley). Newton dazu: "Dieses Buch wurde von einigen der Leute geschrieben, die die moderne prozedurale Theorie erfunden haben." Schließlich sei das Internet eine großartige Ressource, um Fragen zu stellen und eine Idee davon zu bekommen, was andere bereits mit prozeduralen Algorithmen erreicht haben.

 Das Zeitalter der Maschinen naht...

burzum 09. Dez 2013

Naja, sooo logisch nun auch nicht unebdingt. Es ist absolut möglich gute prozedurale...

crsc 17. Dez 2012

Hier ein "making of" von der 4k demo "elevated" falls sich jemand dafür interessiert...

violator 15. Dez 2012

Dann kommt der Patch. ;)

motzerator 14. Dez 2012

Ich habe bei Spielen bisher immer die manuelle Gestaltung bevorzugt und halte prozedurale...

Hotohori 14. Dez 2012

Ja, das gute an PG ist: man kann es wunderbar mit handgemachtem verknüpfen. ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  3. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  4. IT Support Specialist (m/w) - Applikationsbetreuung
    Real Garant über Baden Executive Search Personalberatung GmbH, Neuhausen auf den Fildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel