Abo
  • Services:
Anzeige
ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender.
ProSiebenSat.1 bietet wieder eine App pro Sender. (Bild: ProSiebenSat.1)

ProSiebenSat.1: Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

Von den Fernsehsendern von ProSiebenSat.1 gibt es wieder Einzel-Apps: Die sechs Apps erlauben den kostenlosen Live-Stream und bieten Mediatheken-Inhalte.

Erst wurde zusammengelegt, jetzt wird wieder alles getrennt: Das Fernsehunternehmen ProSiebenSat.1 hat für sechs seiner Fernsehsender jeweils eine eigene App für Android und iOS veröffentlicht. Die 7TV-App wird weitergeführt und bündelt die Fernsehsender des Unternehmens. Während die Einzel-Apps Live-Streaming kostenlos bieten, muss für diese Funktion in der 7TV-App bezahlt werden.

Anzeige

Mediatheken-Funktion in allen Apps gratis

Die Mediatheken-Inhalte sind in allen Apps von ProSiebenSat.1 kostenlos nutzbar, verpasste Sendungen können also nach der Ausstrahlung per Stream angeschaut werden. Derzeit gibt es Apps für ProSieben, Sat1, Kabel Eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat1 Gold, am 22. September 2016 soll auch eine App für Kabel Eins Doku erscheinen.

"ProSieben live und kostenfrei - und direkt aufs Smartphone oder Tablet", sagt Daniel Rosemann, Senderchef von ProSieben. Das komme einer kleinen Revolution gleich und werde der mobilen Mediennutzung der Zuschauer sehr entgegen kommen.

Keine Chromecast-Unterstützung

Die Apps enthalten eine elektronische Programmzeitschrift, und Nutzer können eine Watchlist verwalten, in der die eigenen Lieblingssendungen verzeichnet werden. Die App informiert somit, wenn eine Ausstrahlung von Inhalten der Watchlist ansteht. In den Apps kann gezielt nach Sendungen gesucht werden, und Empfehlungen können über soziale Netzwerke an andere weitergeleitet werden.

Während die iOS-Varianten Airplay unterstützen, fehlt eine vergleichbare Chromecast-Unterstützung in den Android-Versionen. Alle Apps von ProSiebenSat.1 gibt es wahlweise für iOS im App Store und für Android im Play Store. In Amazons App-Shop sind die neuen Apps bisher nicht verfügbar, hier ist weiterhin die 7TV-App erhältlich. Anfang März 2016 hatte RTL die App TV Now veröffentlicht, in der die Fernsehkanäle des Senders gebündelt sind; Mediatheken-Inhalte sind in der RTL-App kostenpflichtig.


eye home zur Startseite
elgooG 30. Aug 2016

Gerade bei Animes zahle ich doch viel lieber für Anime on Demand oder Crunchyroll. So...

dopemanone 30. Aug 2016

Zitat aus dem Artikel:

Mastercontrol 30. Aug 2016

Also Live TV Plugin gibt es für Kodi ja schon lange. Über Kabel auch nicht so das Problem...

na Ich 29. Aug 2016

Nein! Die träumen von einem Abodienst mit Werbung. Siehe HDTV-Werbung was man extra...

robinx999 29. Aug 2016

Wobei ich mich gerade frage warum Chromecast fehlt. Zumindest die 7TV App hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. EDAG Engineering GmbH, Fulda
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 6,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  2. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  3. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  4. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  5. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  6. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  7. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  8. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  9. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  10. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Selbst Landungen

    Rulf | 16:05

  2. Re: Zweifel an der Objektivität

    Nikolai | 16:05

  3. Was der Beitrag nicht erklärt...

    junichs | 16:05

  4. Re: Nach dem Ablauf des Monats verfällt der...

    cry88 | 16:04

  5. Re: Gute Nachricht für AMD.

    ichbinsmalwieder | 16:04


  1. 14:17

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:08

  5. 12:01

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel