Abo
  • Services:
Anzeige
Auch Gimp sollte nur über dessen offizielle Server bezogen werden.
Auch Gimp sollte nur über dessen offizielle Server bezogen werden. (Bild: Gimp)

Projekthoster: Sourceforge bündelt Adware in Gimp-Downloads

Gimp-Entwickler berichten, dass Sourceforge einen ihrer Accounts übernommen habe und nun Werbung darüber verteile. Ein Einzelfall ist das nicht. Der Projekthoster sagt, er reaktiviere nur ein verwaistes Projekt.

Anzeige

Der Zugang für die Windows-Builds von Gimp auf Sourceforge ist offenbar von dem Projekthoster selbst übernommen worden, um darüber Gimp-Installer mit Adware zu verteilen, wie die Entwickler der freien Software zur Bildmanipulation berichten. Der zuständige Jernej Simončič habe keine Kontrolle mehr über den Account bei dem vor einigen Jahren noch sehr beliebten Hoster.

Simončič vermutet, dass dies geschehen sei, weil das Projekt bei Sourceforge nicht mehr aktiv gepflegt worden ist. Das wird auch von dem Unternehmen in einem Blogeintrag bestätigt. Demnach sei die Seite seit mehr als 18 Monaten verwaist. Eine Übernahme habe es aber nicht gegeben, das Projekt werde lediglich aktuell gehalten.

Für nicht mehr aktiv gepflegte Projekte erstelle Sourceforge "in einigen Fällen" einen Spiegelserver für Downloads, die an anderer Stelle gehostet werden, nun also auch für die Windows-Versionen vom Gimp. Der angepasste Projektstatus zeige jedoch deutlich, dass die Kontrolle darüber nun bei dem Unternehmen liege.

Adware, ein altbekanntes Problem

Zu dem Vorwurf, dass das Unternehmen Werbung als Adware verteile und damit Geld an einer eigentlich frei verfügbaren Software verdiene, nimmt Sourceforge hingegen nur ausweichend Stellung. So gebe es ein Programm bei dem sich Entwickler über "fehlleitende oder verwirrende Werbung" beschweren könnten. Auf Werbung gänzlich zu verzichten, verspricht Sourceforge damit nicht.

Unter anderem wegen dieser Geschäftspraktiken verzichten viele Open-Source-Projekte auf die Verwendung des Dienstes und sind etwa zu Github gewechselt. Der Maintainer des Qt-Ports von LXDE, Jerome Leclanche, nimmt die Situation zudem als Anlass, erneut eine komplette Abkehr von dem Dienst für sein Projekt zu fordern.

Dass das Verhalten von Sourceforge bei Gimp kein Einzelfall ist, bestätigt etwa der führende VLC-Entwickler Jean-Baptist Kempf. Sein Team habe den Dienst vor mehr als zwei Jahren verlassen, dort werde das Projekt dennoch von dem Unternehmen aktualisiert. Über das dazugehörige Profil sf-editor1 werden offenbar auch Downloads für Firefox, Thunderbird, den Apache-HTTP-Server, Openoffice, Wordpress und viele andere gepflegt. Ähnliche Diskussionen gibt es bereits seit fast zwei Jahren.

Insbesondere die VLC-Entwickler beschwerten sich in der Vergangenheit lautstark über derartige Geschäfte, die auch andere Unternehmen als Sourceforge verfolgen. Nutzern wird von den Entwicklern empfohlen, die Software ausschließlich über die offizielle Infrastruktur der jeweiligen Projekte zu beziehen. Das gilt seit einiger Zeit auch für Gimp.


eye home zur Startseite
Porterex 29. Mai 2015

Was interessieren mich die Releases? Es wird weiterentwickelt (Entwicklerversion) somit...

Neuro-Chef 29. Mai 2015

In dem Fall: Verdient! Wer nicht lesen will, muss mit den Konsequenzen leben. Diese...

masterx244 28. Mai 2015

unter dem detailfs-eld gibts nen feld für binaries

EisenSheng 28. Mai 2015

Dann hostet man sich eben selbst eine GitLab Instanz und die Sache läuft. Der Vorteil von...

HiddenX 28. Mai 2015

Was gibts denn bei Chip auszusetzen? Wenn man einen Scriptblocker im Einsatz hat bekommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Geocom Informatik GmbH, deutschlandweit
  4. FHE3 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  2. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  3. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  4. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  5. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  6. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  7. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  8. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  9. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  10. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Hab ich was verpasst?

    buuii | 08:34

  2. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    Oktavian | 08:33

  3. "Die WebGL-Berechnungen werden vor allem von der...

    DebugErr | 08:31

  4. Re: Pornofilter? Wozu?

    User_x | 08:31

  5. Re: PoE für die AP?

    RicoBrassers | 08:25


  1. 08:44

  2. 08:21

  3. 08:18

  4. 06:01

  5. 22:50

  6. 19:05

  7. 17:57

  8. 17:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel