Abo
  • Services:
Anzeige
Das Projekt Volksverschlüsselung verspricht eine einfache Einrichtung von S/MIME auch für Laien.
Das Projekt Volksverschlüsselung verspricht eine einfache Einrichtung von S/MIME auch für Laien. (Bild: Fraunhofer Institut)

Projekt Volksverschlüsselung: Fraunhofer Institut vereinfacht S/MIME-Einrichtung

Das Projekt Volksverschlüsselung verspricht eine einfache Einrichtung von S/MIME auch für Laien.
Das Projekt Volksverschlüsselung verspricht eine einfache Einrichtung von S/MIME auch für Laien. (Bild: Fraunhofer Institut)

Das Projekt Volksverschlüsselung des Fraunhofer Instituts will die Einrichtung der E-Mail-Verschlüsselung auch für Laien verständlich gestalten. Es setzt aber auf S/MIME statt PGP.

Anzeige

Die Erzeugung eines ausreichend sicheren Schlüssels, die Schlüsselverwaltung und das Einrichten des E-Mail-Programms - das alles soll auch für Laien möglich gemacht werden. Das verspricht das Projekt Volksverschlüsselung des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie. Statt auf PGP zu setzen, wie zuletzt De-Mail, verwendet das Projekt S/MIME. S/MIME (Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions) ist - wie auch PGP (Pretty Good Privacy) - ein Standard zur E-Mail-Verschlüsselung.

Das Projekt Volksverschlüsselung besteht aus mehreren Komponenten. Eine Software soll etwa die Schlüssel und Zertifikate erzeugen und anschließend E-Mail-Anwendungen und Browser konfigurieren. Zunächst erfolgt die Verifizierung der E-Mail-Adresse, dann eine weitere der Identität. Dies kann über den elektronischen Ausweis, Micropayment oder über das Postident-Verfahren geschehen. Eine Verifizierung über Online-Banking wie bei De-Mail sei bislang nicht vorgesehen, denn nicht alle Geldinstitute unterstützten dies, sagte Marco Reintgen vom Fraunhofer Institut auf der Cebit 2015.

LDAP-Server für öffentliche Schlüssel

Nachdem ein Zertifikat sowie das private und öffentliche Schlüsselpaar generiert wurden, wird der öffentliche Schlüssel auf einem PKI-Server des Fraunhofer Instituts abgelegt. Es handelt sich dabei um einen LDAP-Server. Das Institut sucht nach Partnern, die künftig ebenfalls PKI-Server bereitstellen wollen.

Schließlich richtet die Software des Projekts Volksverschlüsselung auf dem System entdeckte Anwendungen automatisch für die Verwendung des Schlüssels ein. Unterstützt werden aktuell Outlook und Thunderbird sowie die Browser Internet Explorer, Chrome und Firefox. Aktuell befinde sich die Anwendung in einer frühen Alpha-Phase, sagte Reintgen. Es gibt sie bislang nur für Windows, später soll sie auch auf Linux, Mac OS X, iOS oder Android portiert werden. Die Variante für Windows soll Mitte 2015 erscheinen. Das Fraunhofer Institut will den Quellcode der Applikation zur Begutachtung veröffentlichen.


eye home zur Startseite
arrrghhh.... 20. Mär 2015

Volksverdummung und -verarsche. Das ist das Erste was mir bei Wortkombinationen mit...

/mecki78 18. Mär 2015

Aber bei unverschlüsselter Kommunikation musst du sowieso davon ausgehen, dass das auch...

AllAgainstAds 18. Mär 2015

Nun ja, vielleicht nimmt man dieses Projekt zum Anlass und schafft mit verschiedenen...

AllAgainstAds 18. Mär 2015

Muss man das seinen Entleert erklären? Als guter Sohn/Tochter macht man das für seine...

AllAgainstAds 18. Mär 2015

Also so weit ich das weis, klingt sich die NSA nicht gleich auf jedem Client ein, der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  3. Dussmann Service Deutschland GmbH, Berlin
  4. andavis GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Bitdefender
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  2. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  3. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  4. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  5. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  6. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  7. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  8. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China

  9. Micro Machines im Kurztest

    Die Minis rasen zur Kasse

  10. E-Bus-Linie 204

    BVG testet offenes WLAN in Bussen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: sega ist das schlechteste Beispiel.

    Kondratieff | 17:13

  2. Re: Grund: Die NX am Horizont, der hohe Preis...

    Spiritogre | 17:12

  3. Zu meiner Zeit...

    onkel_joerg | 17:11

  4. Alles halb so wild

    der_wahre_hannes | 17:11

  5. Das ist der Preis für...

    elitezocker | 17:10


  1. 16:32

  2. 16:13

  3. 15:54

  4. 15:31

  5. 15:14

  6. 14:56

  7. 14:37

  8. 14:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel