Abo
  • Services:
Anzeige
Martin Delius
Martin Delius (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Projekt BER: Piraten mit Dokumenten und Wiki zur Berliner Flughafenaffäre

Martin Delius
Martin Delius (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Die Berliner Piraten brauchen Hilfe, um die Aktenberge zur Affäre um den Bau des Berliner Großflughafens zu sichten. Für Whistleblower ist auch anonymes Hochladen per Privacybox möglich.

Die Berliner Fraktion der Piratenpartei hat eine Projektseite zur Affäre um den Bau des Berliner Großflughafens eingerichtet. Auf Projekt BER lassen sich auch anonym Meldungen und Dokumente über Privacybox hochladen, heißt es auf der Webseite. Martin Delius, der den Untersuchungsausschuss leiten wird, sagte der Berliner Zeitung: "Wir haben beispielsweise vor, alle nicht-geheimen Dokumente zu digitalisieren und im Internet zu veröffentlichen."

Anzeige

Auch eine Funktion zum Kommentieren und Möglichkeiten zur Mitarbeit wie bei dem VroniPlag Wiki soll es geben.

Delius: "Wir wollen allen Interessierten die Möglichkeit zur Mitarbeit geben: Flugroutengegnern, Bürgerinitiativen, Risikomanagern, Brandschutzexperten, Juristen." Die Piratenpartei könne "die Aktenberge gar nicht allein durcharbeiten". Am 17. Juli 2012 wird sich der Vorstand der Piratenfraktion auf Einladung der Flughafengesellschaft selbst ein Bild von den Zuständen auf der Baustelle des Flughafens BER machen.

Delius kündigte am 20. Juni 2012 an, nach der Sommerpause seinen Posten als Geschäftsführer der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus aufzugeben, um sich mehr der inhaltlichen Arbeit zu widmen. Eine "neue, große und wichtige Aufgabe" für ihn werde der Untersuchungsausschuss zur Berliner Flughafenaffäre. "Das ist viel Arbeit", so Delius. Delius war seit Herbst 2011 parlamentarischer Geschäftsführer der Partei, die bei der Wahl 8,9 Prozent der Stimmen erhalten hatte. Mitten in die Debatte um Neonazis in der Partei platzte er im Spiegel mit der Aussage: "Der Aufstieg der Piratenpartei verläuft so rasant wie der der NSDAP zwischen 1928 und 1933." Später entschuldigte er sich dafür.


eye home zur Startseite
Carl Weathers 17. Jul 2012

Ich hoffe, es soll nicht Umkehrschluss bedeuten, dass die Öffentlich Rechtlichen frei von...

glamolium 17. Jul 2012

Ich bin nicht sicher, ob dabei was rauskommt aber das ist auf jeden fall der richtige weg...

samy 16. Jul 2012

War das nicht so nen Piratenblog ^^

redwolf 16. Jul 2012

Es geht darum immer schön Salz in die Wunde zu streuen und Finger reinzulegen. Dabei hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  2. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  3. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  4. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  5. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  6. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  7. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  8. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  9. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  10. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    otraupe | 09:45

  2. Megapeinlich + Haftung

    Nbs_sitcom | 09:44

  3. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    otraupe | 09:42

  4. Schlechtester Artikel seit langem...

    rgw-virus | 09:41

  5. Re: mit Linux...

    igor37 | 09:37


  1. 09:01

  2. 18:40

  3. 17:30

  4. 17:13

  5. 16:03

  6. 15:54

  7. 15:42

  8. 14:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel