Anzeige
Das Project Zero soll nach Sicherheitslücken in Code suchen.
Das Project Zero soll nach Sicherheitslücken in Code suchen. (Bild: Wikimedia/Coolcaesar - CC-BY-SA 3.0)

Project Zero: Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Mit Vollzeit-Entwicklern im Project Zero will Google, das Sicherheitsforschung bisher nur nebenbei betrieben hat, das Internet sicherer machen und politisch Verfolgten helfen.

Anzeige

Jeder "sollte dazu in der Lage sein, das Web benutzen zu können, ohne sich davor fürchten zu müssen, dass kriminelle oder staatliche Akteure Software-Fehler ausnutzen, um Computer zu infizieren, Geheimnisse zu stehlen oder die Kommunikation zu überwachen", schreibt Google in der Ankündigung zu Project Zero.

Das so benannte und mit ausreichend Personal versorgte Team solle nach Sicherheitslücken in Software suchen, erklärt Google. Denn Zero-Day-Attacken würden ausgenutzt, um Menschenrechtsaktivisten zu bespitzeln oder Industriespionage zu betreiben. Um das zu verhindern, könne mehr geschehen als bisher.

Mit dem Project Zero möchte Google einen Beitrag dazu leisten, "den Ball ins Rollen zu bringen". Die Zahl der Menschen, die über diese Fehler angegriffen werden, solle signifikant reduziert werden. Dazu sollen die besten der praktisch arbeitenden Sicherheitsforscher eingestellt werden.

Transparente Arbeitsweise

Die Vorgehensweise zum Auffinden der Fehler soll sich an den Techniken und Motivationen von Angreifern orientieren. Wie bisher sollen die Fehler den jeweiligen Entwicklerteams gemeldet werden. Darüber hinaus soll die Forschung zur Ausnutzung von Lücken, der Abschwächung von Anwendungen und der eigentlichen Programmanalyse intensiviert werden.

Die Arbeit von Project Zero soll völlig transparent ablaufen. Dazu werden gefundene Lücken in Bugtrackers des eigens eingerichteten Google-Code-Projekts aufgelistet. Sobald ein Patch für den Fehler verfügbar ist, sollen Informationen dazu veröffentlicht werden. Google möchte außerdem die betroffenen Entwickler direkt informieren und gemeinsam an Patches arbeiten.

Noch sucht Google Mitarbeiter für Project Zero. Künftig wird Google in einem eigenen Blog über die Fortschritte berichten.


eye home zur Startseite
p3x4722 16. Jul 2014

http://de.statista.com/infografik/1848/sicherheits-schwachstellen-bei-software/ Bei dem...

Sarkastius 16. Jul 2014

Ihr solltet nicht vergessen, das bei den Amis das Wort Staatssicherheit reicht, um gegen...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Administrator Linux (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. Softwareentwickler (m/w) C++
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  3. Projektleiter (m/w) Arbeitsplatzinfrastruktur in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Softwareentwickler (m/w)
    Dr. Noll GmbH, Bad Kreuznach

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Eigentlich ist es eher eine Kilofactory

    Gamma Ray Burst | 03:21

  2. Re: Irgendwie schade

    as (Golem.de) | 03:15

  3. Re: Einfach nicht wählen.

    plutoniumsulfat | 03:06

  4. Killerspiel!!11

    Aslo | 02:38

  5. SuperMicro sind schon super.

    grslbr | 01:59


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel