Project Fiona: Razer baut Gaming-Tablet nach Kundenwünschen
Project Fiona - Razer ließ Kunden über Gaming-Tablet abstimmen. (Bild: Razer)

Project Fiona Razer baut Gaming-Tablet nach Kundenwünschen

Razers Tablet-PC mit dem Codenamen Project Fiona nimmt Form an. Die Kunden haben entschieden, dass das Windows-8-Gerät ein Gaming-System mit High-End-Ausstattung sein soll.

Anzeige

Der Notebook-, Tastatur- und Maushersteller Razer hat seine einwöchige Kundenbefragung für das Project Fiona abgeschlossen. Die Kunden wünschen sich, dass das Windows-8-basierte 10,1-Zoll-Gaming-Tablet mit High-End-Ausstattung kommt - selbst wenn das bedeutet, dass es doppelt so dick und so schwer ist wie etwa ein iPad.

Bei der Hardwareausstattung wünschen sich die Gamer eine Intel-CPU vom Typ Core i5 oder i7, dazu einen diskreten Mittelklasse-Grafikchip, der Hardcore-PC-Gaming unterwegs mit mittleren Grafikeinstellungen ermöglicht. Außerdem haben sich die Befragten für Controller entschieden, die sich abnehmen lassen. Der Preis soll bei 1.300 bis 1.500 US-Dollar liegen.

"Es ist wahrscheinlich wirklich das erste Gaming-Tablet, das für Gamer designt wurde. Durch Gamer", schreibt Razer-Chef Min-Liang Tan in einem Facebook-Eintrag. Ein Bild zeigt dort einen Tablet-PC mit seitlich an Griffen angebrachten, Nunchuck-ähnlichen Gamepads. Das finale Produkt dürfte etwas anders aussehen.

  • Project Fiona - Konzeptbild des kommenden Razer-Tablet-PCs für Spielefans (Bild: Razer)
Project Fiona - Konzeptbild des kommenden Razer-Tablet-PCs für Spielefans (Bild: Razer)

Bei einem im Oktober 2012 bei der US-Behörde FCC eingereichten Fiona-Design waren die Griffe nicht mehr vorhanden - und ein Controller wurde als Zubehör gelistet. Parallel zu der Befragung hat Razer offenbar schon am Hardwaredesign gearbeitet. Letztlich war zu erwarten, dass sich die Gamer für ein High-End-Tablet entscheiden würden.


burzum 13. Dez 2012

... das nun auch endlich die ganzen Bewegungsfaulen endlich mal zu (Kraft-) Sport kommen...

razziel 13. Dez 2012

Also ich habe drei Mäuse von Razer und ein Mousepad, und die funkltionieren alle noch...

Natchil 12. Dez 2012

Ich glaube die von Razr sind schon keine Idioten. Die werden wohl schon keine großartigen...

Schalk81 12. Dez 2012

Die Frage ist berechtigt. Sind die Controller abnehmbar, um sie wegzupacken und das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Paranoid Android

    Beta 4 von PA 4.5 beseitigt kritische Bugs

  2. Apple

    Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

  3. Auslandsspionage

    Bundesrechnungshof fordert Geheimdienstreform

  4. Videostreaming

    Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland

  5. Cloud-Durchsuchung

    Microsoft will trotz Gerichtsbeschluss keine Daten hergeben

  6. Demo gegen Überwachung

    "Wo bleiben die deutschen Whistleblower?"

  7. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  8. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  9. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  10. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

    •  / 
    Zum Artikel