Project Eternity
Project Eternity (Bild: Obsidian Entertainment)

Project Eternity "Es ist egal, ob es ein Flop wird"

Das Rollenspiel Project Eternity ist ja schon über Kickstarter verkauft - da spielt es laut Chris Avellone von Obsidian Entertainment keine Rolle mehr, ob der Titel ein Erfolg wird oder nicht.

Anzeige

"Es ist egal, ob es ein Flop wird, auch wenn ich das nicht glaube", sagte der Spieldesinger und Autor Chris Avellone von Obisidan Entertainment über Project Eternity im Gespräch mit Gamasutra.com. "Das Schöne an Kickstarter ist, dass die Leute schon dafür bezahlt haben. Alles, was sonst noch passiert, ist bestimmt toll, aber wir kennen unser Budget. Um ehrlich zu sein, ist das alles, worauf wir uns konzentrieren: 'Wir machen ein Spiel für diesen Geldbetrag'".

Project Eterniy hat über Kickstarter im Oktober 2012 rund vier Millionen US-Dollar von knapp 74.000 Unterstützern erhalten. Das Rollenspiel soll im April 2014 fertig werden. Es orientiert sich in vielerlei Hinsicht an Klassikern wie dem jüngst in der Enhanced Edition veröffentlichten Baldur's Gate. Avellone war selbst an der Entwicklung von Baldur's Gate beteiligt, außerdem an einer Reihe weiterer Titel wie Planescape Torment, Icewind Dale und Fallout New Vegas.

Avellone sagt im Gespräch mit Gamasutra auch, dass er sich einen Nachfolger für Project Eternity durchaus vorstellen könne, wenn sich das Spiel kommerziell gut schlägt. Falls kein ausreichend großer Profit herauskomme, sein Team aber dennoch eine Fortsetzung produzieren wolle, werde es wahrscheinlich wieder den Weg über Kickstarter wählen.

Nachtrag vom 3. Dezember 2012, 18:55 Uhr

Einige Leser haben in den Kommentaren geschrieben, dass sie mit der Einordnung der Sachverhalte in diesem Artikel nicht einverstanden sind. Etwas verkürzt gesagt, geht es vor allem darum, wie Chris Avellone seine hier wiedergegebenen Aussagen gemeint hat. Wir haben ihn kontaktiert, um ihm selbst Gelegenheit zu geben, seine Sicht der Dinge darzustellen. Sobald wir Antworten auf unseren Fragen haben, berichten wir auf Golem.de darüber.


Aerouge 06. Dez 2012

Hmm ich fände Bewerungen an Hand der "Massenmarkt-tauglichkeit" sogar extrem störend...

Charles Marlow 06. Dez 2012

Und auch eher zweifelhaft, dass er das im Original so gesagt bzw. in diesem Kontext so...

Hotohori 05. Dez 2012

Und genau darum kann ich es nicht leiden wenn Interviews zerpflückt werden, entweder man...

IT.Gnom 04. Dez 2012

Danke für die Info...

Tirulew 04. Dez 2012

er hat nicht dieses original gemeint... sondern das vollständige interview.......

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  2. Projektmitarbeiter (m/w) für die Weiterentwicklung des Campus- und Ressourcenmanagements
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. Junior Java Software Developer (m/w) - Smart Home
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray]
    19,99€
  2. Sylvester Stallone - Cult Collection [Blu-ray]
    6,97€ (3 Filme!)
  3. Blu-rays für je 5 EUR
    (u. a. Halloween 4, Frozen River, Memory Effect)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: "Schönwetter-Internet"

    Sharra | 19:18

  2. Re: Eigentlich könnte alles so einfach sein....

    Wahrheitssager | 19:17

  3. Re: Bitkom

    Schrödinger's... | 19:16

  4. Re: ...und das ist nicht schlimm. Im Gegenteil.

    Wahrheitssager | 19:14

  5. Projekt FI von google...

    jude | 19:14


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel