Anzeige
Der Micro-Stang aus Microsofts Project Detroit
Der Micro-Stang aus Microsofts Project Detroit (Bild: Microsoft)

Project Detroit Microsoft und West Coast Customs pimpen Ford Mustang

Microsofts Ford Mustang "Micro-Stang" ist vernetzt, lässt sich fernsteuern, kann Nachrichten auf der Rückscheibe zeigen und sieht mit Kinect-Sensoren, was um ihn herum passiert. Stylisch umgebaut wurde er von West Coast Customs.

Anzeige

Von außen sieht man Microsofts gepimptem Ford Mustang nicht an, was alles in ihm steckt. Das Team von West Coast Customs und Ingenieure von Microsofts Project Detroit haben jedoch mehr an dem Micro-Stang getauften 400-PS-Auto geändert, als es nur mit hübschen blauen Leuchten cool aussehen zu lassen.

  • Der Micro-Stang - Microsofts und West Coast Customs' umgebauter Ford Mustang (Bild: Microsoft)
  • Der Micro-Stang - Blick aufs Armaturenbrett mit den Touchscreens (Bild: Microsoft)
Der Micro-Stang - Microsofts und West Coast Customs' umgebauter Ford Mustang (Bild: Microsoft)

Im Armaturenbrett steckt ein Windows-8-Tablet mit 4G-Modem, in der Front und im Heck sitzen Kinect-Sensoren und die Heckscheibe wird mit einem Projektor zum Display - entweder, um darauf mit einer ebenfalls im Auto verbauten Xbox 360 zu spielen, Videos und Fotos anzuschauen, oder um dem nachfolgenden Verkehr mehr oder weniger freundliche Nachrichten anzuzeigen.

HUD und Touchdisplay informieren den Fahrer

Mit einem Head-up-Display (HUD) auf der Fahrer- und Beifahrerseite werden laut Microsoft alle wichtigen Informationen direkt auf die Windschutzscheibe projiziert. Die Geschwindigkeits- und Drehzahlanzeige wird auf einem Touchscreen angezeigt und ermöglicht es, zwischen verschiedenen Designs zu wählen: Das Dashboard kann den Stil des 1967er oder 2012er Mustangs nachahmen oder bietet Microsofts Metro-Design. Mittels Touch-Funktionalität lassen sich die verschiedenen Einstellungen der Tablet-Armaturen bequem konfigurieren.

Während der Beifahrer auf dem Touchscreen des Slate-PCs spielen oder surfen kann, werden dem Fahrer Telemetrie oder Navigationsinformationen via Bing Maps in seinem unmittelbaren Sichtfeld angezeigt, ohne dass er den Blick von der Straße wenden muss.

Das Windows-8-System im Micro-Stang sendet über 4G-Funk Fahrzeugdaten wie Geschwindigkeit, Position, Drehzahl und Kraftstoffverbrauch zu einem Server, wo sie dann ausgewertet werden können.

Smartphone und Kinect

Mit einem Windows-Phone-Smartphone kann das Auto geortet und gestartet, der Motor abgestellt oder die Türen auf- und abgeschlossen werden. Außerdem bietet die Viper-Smartstart-App eine Notruftaste.

Die Kinect-Sensoren in der vorderen und hinteren Stoßstange des Wagens sollen für mehr Überblick im Verkehr und beim Einparkvorgang sorgen. Da sie über Funk einen Livevideostream etwa auf ein Smartphone oder einen PC senden, kann jederzeit beobachtet werden, wer sich dem Auto nähert. Ist jemand zu dicht am Auto, kann er aus der Ferne über das Windows Phone aufgefordert werden, sich wieder zu entfernen. Über das externe Audiosystem lassen sich Microsoft zufolge neben den Liveanrufen auch Audiodateien direkt von dem Smartphone abspielen.

Bei dem von Microsoft und West Coast Customs umgebauten Auto handelt es sich um einen Ford Mustang 2012, der mit einem Dynacorn-1967-Mustang-Fastback-Body-Replikat nachgerüstet wurde.


eye home zur Startseite
ryazor 04. Apr 2012

Nein, auf Bluescreen.

slashwalker 03. Apr 2012

Ganz schön frech für dein Alter. Schau dich doch mal auf dem Markt um. Von der...

Gu4rdi4n 03. Apr 2012

Ford Mustangs, vorallem die 1967er, sind keine Autos für Qualitätsfanatiker. Das gilt im...

Llame 02. Apr 2012

Das Ding hätte mit einem modernen Verbrennungsmotor garantiert mehr Zukunft als mit...

9life-Moderator 02. Apr 2012

Für mich klingt Deine Kritik wie ein neidvoller Blick in ein Land, indem der TÜV (selbst...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  2. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Popcorn Time? Ernsthaft?

    TC | 19:56

  2. Re: Nicht deren Ernst!

    rizzorat | 19:52

  3. Re: Und noch ein 30 fps Blockbuster...:(

    Spiritogre | 19:50

  4. Re: Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    Spiritogre | 19:48

  5. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    hubbabubbahubhub | 19:47


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel