Abo
  • Services:
Anzeige
Projekt Awakened (Bild auf Basis Unreal Engine 3)
Projekt Awakened (Bild auf Basis Unreal Engine 3) (Bild: Phosphor Games)

Project Awakened: Open-Charakter-Spiel auf Basis der Unreal Engine 4

Projekt Awakened (Bild auf Basis Unreal Engine 3)
Projekt Awakened (Bild auf Basis Unreal Engine 3) (Bild: Phosphor Games)

Die Mitarbeiter von Phosphor Games haben bei der Entwicklung der Unreal Engine 4 geholfen. Jetzt stellen sie ein PC-Action-Projekt mit interessanten Ideen vor.

Nicht die offene Welt soll vielfältige Möglichkeiten für Spieler bieten, sondern vor allem beim Charakter soll es viel weniger Beschränkungen als sonst in Computerspielen geben: Das ist die Idee hinter Project Awakened, für das Phosphor Games aus Chicago über Kickstarter mindestens 500.000 US-Dollar sammeln möchte. Es soll weder Klassen noch Talentbäume geben - stattdessen sollen die Fähigkeiten der Hauptfigur aus einer Vielzahl von Skills modular zusammenstellbar sein.

Anzeige

Ein unsichtbarer Held soll die Gegner heimlich betören und sie so anstacheln können, dass sie sich untereinander bekämpfen. Ein schneller Held soll einfach durch die feindlichen Reihen sprinten, ein anderer die Widersacher festfrieren können. Wie die Entwickler trotzdem eine sinnvolle Balance hinbekommen wollen, haben sie noch nicht gesagt.

Allerdings dürften sie sich der Probleme natürlich bewusst sein - schließlich handelt es sich bei den Mitarbeitern von Phosphor Games zum großen Teil um Branchenveteranen. Das Grundkonzept für Project Awakened entstand nach ihren Angaben schon vor Jahren bei Midway unter dem Titel Hero. Die Neuauflage, so schreiben sie, hätten sie bei jedem wichtigen Publisher vorgestellt - denen sei das ungewöhnliche Konzept aber zu riskant gewesen.

Project Awakened soll auf der Unreal Engine 4 (UE4) basieren und über Steam erscheinen. Mit der Engine kennen sich die Entwickler aus: Nach eigenen Angaben haben sie Epic Games bei der Entwicklung geholfen. Das Actionspiel ist bislang für PC angekündigt - die bislang einzige Plattform, für die UE4 offiziell bestätigt ist. Zwischen den Zeilen lassen die Entwickler aber durchblicken, dass durchaus auch eine Version für Mac OS denkbar ist - schließlich unterstützt Steam auch das Apple-Betriebssystem. Fassungen für die Next-Generation-Konsolen seien dagegen in sehr weiter Ferne.

Nach den Plänen der Entwickler soll Project Awakened im August 2014 fertig werden. Wie immer bei Kickstarter-Projekten gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.


eye home zur Startseite
Ketzer2002 07. Feb 2013

Mhhhh, früher waren die Spieler froh, wenn sie ihre Zauber auf 99% gebracht haben und...

wmayer 07. Feb 2013

Können aber einem Spieler helfen, damit dieser nicht total verskillt und den Bereich, den...

Levial 07. Feb 2013

Werde ich unterstützen. Habe schon mehr Geld für Spiele bezahlt die schlechter als das...

violator 06. Feb 2013

Also Bloom seh ich da eigentlich gar nicht, eher DOF-Effekte. Und die sind auch nur bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Bruchsal
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. Studioline Photostudios GmbH, Kiel
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus

  2. Logitech M330 und M220

    Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche

  3. Virb Ultra 30

    Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos

  4. Smart Home

    Bosch stellt neue Kameras und Multifunktionsrauchmelder vor

  5. Deepmind

    Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

  6. Transformer Book 3 ausprobiert

    Asus' Surface dockt bei Spielern an

  7. Zenwatch 3 im Hands on

    Asus' neue Smartwatch erscheint mit Zusatzakku

  8. Spin 7

    Acer zeigt das weltweit dünnste Convertible

  9. Empire-Entwickler

    Böses Spiel bei Goodgame

  10. Playstation 4

    Deutsche Spieler benötigen Plus für Battlefield 1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

  1. Re: Datenschutz / Täterschutz

    Ovaron | 15:58

  2. Re: Maus und Tastatur sind nicht das Problem

    germanTHXX | 15:58

  3. Re: Betriebsrat

    gadthrawn | 15:56

  4. Re: Nur sinnvoll mit Amazon Prime Now

    krakos | 15:56

  5. Re: Halbe Milliarde

    ClausWARE | 15:55


  1. 16:05

  2. 15:48

  3. 15:34

  4. 14:40

  5. 14:25

  6. 14:03

  7. 14:00

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel