Abo
  • Services:
Anzeige
Project Alloy
Project Alloy (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Project Alloy: Intel zeigt eigenes Merged-Reality-Headset

Project Alloy
Project Alloy (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die echte und die virtuelle Welt interagieren miteinander: Intels Project Alloy ist ein kabelloses Head-mounted Display mit mehreren Tiefenkameras, die Hände und beliebige Objekte erfassen.

Brian Krzanich hat das Intel Developer Forum 2016 mit einem sogenannten Merged-Reality-Headset eröffnet: Der Intel-Chef zeigte während seiner Eröffnungsrede das Project Alloy, ein drahtloses Head-mounted Display. Der Prototyp integriert neben einem Akku und einem Skylake-Chip der Core-Reihe auch ein doppeltes Realsense-Tiefenkameramodul.

Anzeige
  • Brian Krzanich zeigt Project Alloy (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Brian Krzanich zeigt Project Alloy (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Project Alloy ist ein VR-Headset (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Tiefenkameras erfassen die Hände (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das klappt ... (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... selbst für einzelne Finger gut (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Objekte wie Geldschein können in die virtuelle Welt gebracht werden (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Project Alloy soll eine offene Plattform werden (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Microsoft möchte HMD-Spezifikationen veröffentlichen (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Brian Krzanich zeigt Project Alloy (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Eingeführt wurde das System mit einem Reallife-Trailer, in dem der Headset-Nutzer auf einer Poolparty die Szene einfrieren und Schabernack treiben kann, etwa Gäste per Fingerschnippen ins Wasser fallen lassen. Die eigentliche Demo konnte grafisch nicht mithalten, sondern zeigte eine simpel gehaltene Innenraumszene. Der Clou ist, dass durch die Tiefenkameras die Umgebung erfasst wird - dazu zählen Hände wie Personen.

Um die Präzision zu demonstrieren, nutzte Intel ein in der virtuellen Szene integriertes Röntgengerät, was offenlegte, dass jedes einzelne Fingerglied per Tracking abgebildet wird. Unserem Eindruck nach klappte das besser als mit Leap Motion. Abseits von einfacher Interaktion wie dem Umlegen eines Hebels ermöglicht Project Alloy auch komplexere Dinge: Ein Bündel Dollarnoten in der Hand wird so zum Werkzeug, um einen rotierenden Metallzylinder zu bearbeiten, ähnlich wie bei einer echten Töpferscheibe.

  • Brian Krzanich zeigt Project Alloy (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Brian Krzanich zeigt Project Alloy (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Project Alloy ist ein VR-Headset (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Tiefenkameras erfassen die Hände (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das klappt ... (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... selbst für einzelne Finger gut (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Objekte wie Geldschein können in die virtuelle Welt gebracht werden (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Project Alloy soll eine offene Plattform werden (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Microsoft möchte HMD-Spezifikationen veröffentlichen (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Tiefenkameras erfassen die Hände (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Project Alloy wird kein kaufbares Headset, sondern soll 2017 als offene Plattform verfügbar werden. Parallel dazu will Intel im zweiten Halbjahr 2016 das Realsense-API für Entwickler öffnen und in Realsense 400 ausliefern. Die Tiefenkamera soll doppelt so viele 3D-Punkte erfassen und mehr als die doppelte Reichweite liefern. Neu ist auch das Euclid Developer Kit für Roboter, was eine Realsense-Kamera samt Atom-Chip und Software beinhaltet.

Intels Partner Microsoft kündigte auf der Keynote an, dass kommendes Jahr alle Windows-10-Systeme per Update eine Hololens-Shell erhielten. Noch davor, im Dezember 2016 auf der Winhack-Messe, will Microsoft das Spec Release v1 für Win10 und Head-mounted Displays veröffentlichen.


eye home zur Startseite
leipsfur 17. Aug 2016

Zwei völlig unterschiedliche Anwendungen. Die Kontaktlinsen sind für Diabetiker und...

Cone83 17. Aug 2016

Ziemlich verwackelt aber zumindest sieht man worum es geht https://www.youtube.com/watch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  2. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. 109,00€

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Was aufrüsten für WoW?

    Moe479 | 07:38

  2. Re: Gut

    NaruHina | 07:33

  3. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 07:22

  4. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Hood-Boy | 07:01

  5. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    blaub4r | 06:17


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel