Abo
  • Services:
Anzeige
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Programmiersprachen: Sicheres NTP könnte von C auf Rust oder Go wechseln

NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet.
NTP dient zur Zeitsynchronisation über das Internet. (Bild: Wikimedia, Manuelarosi,/CC-BY-SA 4.0)

Mit NTPsec erstellt ein Team um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond eine sichere Implementierung für NTP. Das Team überlegt, sich komplett von dem C-Code zu trennen und stattdessen eine sichere Programmiersprache wie Rust oder Go zu verwenden.

Seit etwas mehr als einem Jahr arbeitet ein kleines Entwicklerteam um den Open-Source-Pionier Eric S. Raymond an NTPsec. Dabei handelt es sich um einen sicheren und abgespeckten Fork der Referenzimplementierung des Network Time Protocol (NTP). Finanziell unterstützt wird das von der Core Infrastructure Initiative (CII) unter Führung der Linux Foundation. Raymond gibt in dem Projekt-Blog bekannt, dass sich das Projekt künftig von seinem C-Code verabschieden könnte.

Anzeige

Statt dem vor allem für Überläufe anfälligen C, das damit potenzielle Sicherheitslücken birgt, erwägt das Team einen Wechsel auf eine Sprache, die derartige Fehler von vornherein vermeidet. Die zwei möglichen Kandidaten dafür sind wenig überraschend das von Google initiierte Go sowie Rust, das explizit als Alternative zu C und damit verwandten Sprachen positioniert wird.

Dass ein kompletter Wechsel überhaupt so einfach in Erwägung gezogen werden könne, liege vor allem daran, dass der Code von NTPsec keine besonderen Abhängigkeiten aufweise und die verbliebenen Plattformabhängigkeiten wohl einfach auf Standard-APIs übertragen werden könnten. Der optimistischen Schätzung von Raymond zufolge könnten die Arbeiten an der Übersetzung in eine andere Sprache bereits in 6 bis 9 Monaten begonnen werden.

Noch gibt es keinerlei Präferenz für eine der beiden Sprachen. Eine mögliche Entscheidung hängt wohl davon ab, ob und wie gut der C-Code automatisch übersetzt werden kann. Sowohl für Go als auch für Rust gebe es entsprechende Werkzeuge, jenes für Rust, Corrode, befindet sich aber noch in der Entstehungsphase. Darüber hinaus werde ein Wechsel wohl auch davon abhängen, welche der Sprachen Raymond besser gefalle.


eye home zur Startseite
tha_specializt 05. Jan 2017

Faszinierend dass du solche Dinge kennst aber nichts von Reflection weisst .... wie haste...

Themenstart

oklischat 05. Jan 2017

Also Goroutinen sind keine Threads, und die Kontextswitches zwischen ihnen sind in...

Themenstart

Vanger 04. Jan 2017

Bitte informiere dich bevor du behauptest die Aussage eines anderen sei falsch...

Themenstart

pythoneer 04. Jan 2017

Mein Post bezog sich grundlegend auf die Aussage von Klau3, warum man sich noch über GC...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  2. Pixelpark Bielefeld GmbH, verschiedene Standorte
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. TÜV NORD GROUP, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 10,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Netflix internationaler als Amazon?

    Squirrelchen | 22:14

  2. Re: "Sentence Commuted" IST NICHT GLEICH PARDON

    ske (Golem.de) | 22:12

  3. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Majin23 | 22:11

  4. Re: Adobe - Die Fabrik der Sicherheitslücken

    DetlevCM | 22:10

  5. Re: Da wird wohl die Serien-Qualität auf "Gute...

    Squirrelchen | 22:09


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel