Abo
  • Services:
Anzeige
PHP 7 ist erschienen.
PHP 7 ist erschienen. (Bild: PHP.net)

Release-Cycle

PHP 5.6 wird das letzte Release von PHP 5 bleiben und noch bis zum 28. August 2016 unterstützt und bis zum 28. August 2017 mit Sicherheitsupdates versehen. Jedes PHP-Release wird für zwei Jahre nach dem Release gewartet und erhält für ein weiteres Jahr Sicherheitsupdates. Damit sollten alle Anwendungsentwickler im Laufe des Jahres 2016 sicherstellen, dass ihre Software auf PHP 7 läuft. Aktuell ist PHP 5.5 schon im Modus "Security fixes only" und alle älteren Versionen werden nicht mehr gepflegt. Eine Übersicht über die aktiv gepflegten Versionen findet sich auf php.net.

Anzeige

Leider dauert es oft erheblich länger, bis neue Versionen von PHP ihren Weg in die üblichen Linux-Distributionen finden. Diese portieren immerhin sicherheitsrelevante Änderungen manuell auf ihre jeweils unterstütze Versionen zurück. Um von der stark verbesserten Performance profitieren zu können, werden die meisten Applikationsbetreiber PHP 7 wohl vorerst selbst kompilieren oder Software-Repositories von Dritten einbinden müssen.

Fazit

PHP 7 wird das Internet beschleunigen. Da sich der Migrationsaufwand für Applikationen in Grenzen hält und dafür eine deutliche Performance-Steigerung zu erwarten ist, gehen wir davon aus, dass die Migration deutlich schneller abläuft als vor zehn Jahren von PHP 4 zu PHP 5. Die hohe Rückwärtskompatibilität wird dabei eine Fragmentierung wie von Python 2 zu 3 oder Ruby 1.8 zu 2 verhindern.

Einige der neuen Sprachfeatures in PHP 7 sind seit sehr langer Zeit gefragt und werden in vielen Entwicklerkreisen willkommen geheißen. Dadurch, dass gerade die großen Distributionen erst sehr langsam auf PHP 7 migrieren werden, hängt es von der Art der entwickelten Applikation ab, wie schnell man diese auch tatsächlich verwenden kann. Entwickler von In-House-Applikationen sollten ihre Server schnell aktualisieren und können dann die neuen Features einsetzen. Entwickler von Open-Source-Applikationen und -Bibliotheken werden aus Kompatibilitätsgründen vorerst wohl darauf verzichten müssen.

 Rückwärtskompatibilität

eye home zur Startseite
DASPRiD 07. Dez 2015

Ondrej sellt in einem experimentellen Repository alle PHP-Minor Versionen zur Verfügung...

Baron Münchhausen. 07. Dez 2015

+1 Solchen Pfosten ist es nicht bewusst, dass sie damit niemandem, der Ahnung hat was...

zilti 07. Dez 2015

DAS würde ich gerne sehen, dass man das mit Browsereinstellungen verhindern kann...

addik5 05. Dez 2015

https://en.wikipedia.org/wiki/No_true_Scotsman

tibrob 04. Dez 2015

Vergleiche doch einfach mal: Extension: http://php.net/manual/de/book.imagick.php...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel