Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben.
Apples iOS wird bis 2016 die dominierende Tabletplattform bleiben. (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Prognose Das iPad wird den Tabletmarkt auch in vier Jahren dominieren

In vier Jahren wird Apples iOS-Plattform weiterhin die dominierende Tabletplattform bleiben. Der Anteil an Android-Tablets wird sich 2016 im Vergleich zum laufenden Jahr verringern und es werden mehr Windows-Tablets als bisher verkauft.

Anzeige

Die Marktforscher von IDC haben eine Prognose veröffentlicht, wie sich der Tabletmarkt bis zum Jahr 2016 entwickeln wird. In vier Jahren wird es demnach weiterhin nur drei bedeutende Tabletplattformen geben. An der iOS-Dominanz wird sich auch in vier Jahren nichts ändern. Für das laufende Jahr erwarte IDC für iOS einen Marktanteil von 53,8 Prozent.

In vier Jahren wird sich der Marktanteil von Apple auf 49,7 Prozent verringern. Damit würde iOS klar die dominierende Tabletplattform bleiben. Knapp die Hälfte aller verkauften Tablets würden dann von Apple kommen.

Android bleibt auch in vier Jahren auf Platz zwei

Der Marktanteil von Googles Android-Plattform soll sich in den kommenden vier Jahren verringern. Für dieses Jahr wird Android ein Marktanteil von 42,7 Prozent zugesprochen, der sich bis 2016 auf 39,7 Prozent verringern soll.

Im Smartphone-Bereich nimmt Googles Android bereits eine sehr dominierende Rolle ein, im zurückliegenden Quartal liefen 75 Prozent aller verkauften Smartphones mit Android. Sowohl im Smartphone- als auch im Tabletmarkt gibt es viele verschiedene Hersteller, die Tablets auf Basis von Googles Android anbieten. Im Tabletsegment sind sogar noch mehr Hersteller als bei Smartphones aktiv.

Es wäre also durchaus vorstellbar, dass die Android-Plattform in vier Jahren einen höheren Marktanteil als iOS hat und analog zum Smartphone-Segment die Marktführerschaft einnimmt. Denn IDC erklärt nicht, wie es die Marktentwicklung begründet. In der jüngsten Vergangenheit kamen immer mehr gute Android-Tablets zu günstigen Preisen auf den Markt. Damit konnte die Android-Plattform im zurückliegenden Quartal bereits erheblich zulegen und kam auf einen Marktanteil von über 40 Prozent. Im Quartal davor lag Androids Marktanteil lediglich bei knapp 30 Prozent.

Steigender Marktanteil für Microsoft erwartet

Sowohl iOS als auch Android würden wegen Microsoft bis 2016 Marktanteile verlieren, meint IDC. Im aktuellen Jahr wird der Marktanteil an Windows-Tablets bei 2,9 Prozent liegen. Erst im letzten Quartal 2012 kamen Tablets mit Windows RT auf den Markt, die als direkte Konkurrenz zu den Tablets mit iOS und Android gedacht sind. In vier Jahren wird Microsofts Marktanteil auf 10,3 Prozent ansteigen.

Die Gesamtverkaufszahlen im Tabletmarkt sollen sich laut IDC von 122,3 Millionen Geräten in diesem Jahr auf 282,7 Millionen in vier Jahre erhöhen. Damit hat IDC die eigene bisherige Prognose erhöht. Bisher waren für dieses Jahr 117,1 Millionen verkaufte Tablets veranschlagt und für 2016 wurden 261,4 Millionen Verkäufe erwartet.


Trollfeeder 10. Dez 2012

Die trägt sicher zu einer sachlichen Diskussion bei. Oh der Inhalt des Posts ist auch...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Also wie Volker Pispers schon sagte. Die Analysten beobachten dich wenn du eine Suppe...

Trollfeeder 10. Dez 2012

Klingt nach unserer Kanzlerin allerdings da ohne Ironie und Sarkasmus.

Trollfeeder 10. Dez 2012

Egal! Ich fands gut. Um mal auf die Treffsicherheit von sogenannten Prognosen...

Anonymer Nutzer 10. Dez 2012

Die interessieren außer Nerds kaum jemanden. Mag sein, aber 80 % kaufen ein Tablet zum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  2. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  3. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  4. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  3. Planet 51 [Blu-ray]
    6,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Antivirus

    Sicherheitssoftware warnt vor Änderungen am Computer

  2. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  3. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  4. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  5. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  6. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  7. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  8. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  9. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  10. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"
  2. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  3. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
Privatsphäre
Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
  1. Neue Nutzungsbedingungen Microsoft darf unautorisierte Hardware blockieren
  2. Windows 10 Spiele-Streaming von der Xbox One in sehr hoher Auflösung
  3. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten

  1. Die Lanxessarena

    mikaso | 00:09

  2. Re: "E-Schrott" am besten bei ebay verkaufen

    Jocularous | 00:02

  3. Re: Problem ist die sich verbreitende Resignation

    LinuxNerd | 00:02

  4. Re: " Dämpfungsproblematik von Kupfer " B.S.

    Bujin | 00:01

  5. Re: In Ostdeutschland ist doch schon großflächig...

    MK899 | 30.08. 23:52


  1. 00:01

  2. 12:57

  3. 11:23

  4. 10:08

  5. 09:35

  6. 12:46

  7. 11:30

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel