Anzeige
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android (Bild: Nespresso)

Prodigio: Nespresso-Kaffeemaschine mit Smartphone-Anbindung

Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android
Nespresso Prodigio mit App-Fernsteuerung für iOS und Android (Bild: Nespresso)

Nespresso hat eine Kapsel-Kaffeemaschine mit App-Fernsteuerung vorgestellt, die über Bluetooth mit dem Smartphone kommuniziert. Der Brühvorgang lässt sich zeitgesteuert auslösen. Die Kaffeemaschine meldet sich bei Problemen oder wenn das Wasser zur Neige geht.

Die Nespresso Prodigio ist eine Kapsel-Kaffeemaschine mit App-Fernsteuerung für iOS und Android. Damit kann der Kaffeemaschine mitgeteilt werden, wann sie den Kaffee mit wie viel Wasser aufbrühen soll. Außerdem verwaltet die App den Kapselvorrat und meldet, wenn dieser zur Neige geht. Über die App kann beim Hersteller nachbestellt werden.

Anzeige
  • Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)
  • Nespresso-App (Bild: Nespresso)
  • Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)
Nespresso Prodigio (Bild: Nespresso)

Die Maschine meldet sich per Benachrichtigung auf dem Smartphone, wenn der Wasservorrat erschöpft ist oder die Maschine entkalkt werden sollte. Die Kaffeekapseln müssen aber einzeln nachgelegt werden. Die Nespresso Prodigio soll rund 200 Euro kosten und ab März 2016 erhältlich sein. Das Gerät gibt es auch in einer Ausführung mit Milchaufschäumer für 250 Euro.

Mit Kaffeemaschinen und einer Verbindung zum Internet wird schon lange experimentiert. Die Trojan-Room-Kaffeemaschine an der Uni Cambridge war 1991 Motivation für die erste Webcam und ermöglichte, sich vom Füllstand der Glaskanne aus der Ferne zu überzeugen. Die Steuerung der Maschine selbst war nicht möglich. Mittlerweile steht sie im Deutschen Technikmuseum in Berlin.

Weitere Kaffeemaschine mit Bluetooth oder WLAN

Die Nespresso-Kaffeemaschine ist allerdings nicht die erste ihrer Art, die sich fernsteuern lässt. Saeco bietet mit der Granbaristo Avanti ebenfalls eine per Bluetooth gesteuerte Kaffeemaschine an, die allerdings ein Vollautomat ist und auch die Bohnen mahlt. Mit der Smarter Coffee Machine gibt es zudem eine klassische Aufbrühmaschine mit Kanne, die per WLAN und Smartphone-App angesteuert wird.


eye home zur Startseite
hifimacianer 25. Feb 2016

Jetzt muss ich aber doch mal ein gutes Wort für Nespresso einlegen, denn der Kaffee...

lala1 20. Feb 2016

Ob da NetBSD drauf läuft? :D

ghostinthemachine 20. Feb 2016

Wenn es mal NFC-Tamponentferner gibt, sollte man(n) nicht mit dem Handy seiner Frau...

Érdna Ldierk 20. Feb 2016

"Wir" haben kein Problem damit, schlecht reyclebare Kaffeekapseln aus Alu für ¤80...

becker.bubenrod 20. Feb 2016

https://www.kickstarter.com/projects/236195807/arist-brews-coffee-like-the-best-baristas...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. über Robert Half Technology, Großraum Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Der Preis ist heiß und der Trick nicht mehr billig

  2. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  3. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  4. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  5. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  6. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  7. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  8. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  9. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  10. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Fraunhofer SIT Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode
  2. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  3. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Erinnert mich an den Baron Münchhausen...

    AlBundy666 | 09:21

  2. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    DetlevCM | 09:17

  3. Re: Mal ein paar Infos von einem FBA Verkäufer.

    serra.avatar | 09:10

  4. Re: Saudämliche Entscheidung und fast nutzlos

    Kleba | 09:03

  5. Re: wenn amazon Kleidung verkaufen will, müssen...

    Braineh | 09:02


  1. 09:02

  2. 20:04

  3. 17:04

  4. 16:53

  5. 16:22

  6. 14:58

  7. 14:33

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel