Anzeige
Kind bei Protesten in Hongkong am 15. Juni 2013
Kind bei Protesten in Hongkong am 15. Juni 2013 (Bild: Philippe Lopez/AFP/Getty Images)

Prism-Skandal: Edward Snowden beantragt Asyl in Ecuador

Kind bei Protesten in Hongkong am 15. Juni 2013
Kind bei Protesten in Hongkong am 15. Juni 2013 (Bild: Philippe Lopez/AFP/Getty Images)

US-Informant Edward Snowden hat um Asyl in Ecuador gebeten. Das gab der Außenminister des Landes per Twitter bekannt.

NSA-Whistleblower Edward Snowden hat Asyl in Ecuador beantragt. Das hat der ecuadorianische Außenminister Ricardo Patiño Aroca per Twitter mitgeteilt. Zuvor war Snowden von Hongkong nach Moskau gereist.

Anzeige

Die Hongkonger Regierung hatte in einer Erklärung mitgeteilt, dass Snowden auf eigenen Wunsch abgereist sei. Der 30-Jährige war am Nachmittag am Flughafen Moskau-Scheremetjewo eingetroffen. Die US-Regierung war über die Abreise informiert worden.

Snowden drohen in den USA bis zu 30 Jahre Haft. Nach einer veröffentlichten Anklage gegen den Informanten wollten die USA die Auslieferung aus Hongkong erwirken.

Snowden wird des Diebstahls und der Spionage durch "die freiwillige unerlaubte Weitergabe von Geheimdienstinformationen an eine nichtautorisierte Person" und der Verbreitung von Informationen zu geheimer "Kommunikationsüberwachung" beschuldigt. Auf jeden der drei Anklagepunkte steht eine Höchststrafe von jeweils zehn Jahren Haft.

Die US-Regierung hatte die Anklage am 14. Juni bei einem Bundesgericht in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia eingereicht, wo Snowdens früherer Arbeitgeber und NSA-Auftragsnehmer Booz Allen Hamilton seinen Sitz hat.

Nachtrag vom 24. Juni 2013, 11:40 Uhr

Medienberichten zufolge sollte Snowden am Montagmittag gegen 14 Uhr Moskauer Zeit (12 Uhr MESZ) mit einem Flugzeug in die kubanische Hauptstadt Havanna fliegen. Von dort aus sollte er nach Ecuador weiterfliegen, wo er Asyl beantragt hat. Die ecuadorianische Regierung prüft nach Angaben von Außenminister Patiño, der sich derzeit in Vietnam aufhält, den Asylantrag. Das Land hat bereits Wikileaks-Gründer Julian Assange Asyl in seiner Londoner Botschaft gewährt.


eye home zur Startseite
Endwickler 25. Jun 2013

Ja, so ist es, Demokratie ist nur ein Begriff, der den Anarchisten im normalen Bürger im...

DY 25. Jun 2013

Du stellst die Kernfrage, hier ist die Antwort: Sozialismus und Kapitalismus sind zwei...

IT.Gnom 24. Jun 2013

Das Google findet keine Staniolhütchen. Entweder eine Verschwörung oder seit kurzem...

Charles Marlow 24. Jun 2013

Du merkst doch, die sind sich bei Assange ganz sicher. Da braucht's dann keine Belege...

Maxiklin 24. Jun 2013

:-) Davon abgesehen gibt es 1000 Verlage, Pressemedien etc., die viel Geld bezahlen für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. HALLHUBER GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  2. Betriebssystem Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. TUXEDO Mangelhaft - fehlende Rückzahlung

    feram | 01:06

  2. Re: bei den Preisen...

    Feuerfred | 00:53

  3. Re: Und hier nun der Beweis: An eine 1070 reicht...

    Unix_Linux | 00:47

  4. Re: Gut 1/4 der Bestellungen zurück gesendet

    WoainiLustig | 00:43

  5. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    OmranShilunte | 00:42


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel