Der Republikaner Peter King
Der Republikaner Peter King (Bild: Gary Cameron/Reuters)

Prism US-Politiker fordern Auslieferung des NSA-Whistleblowers

Der Vorsitzende des US-Homeland Security Committee will verhindern, dass der NSA-Whistleblower Edward Snowden irgendwo auf der Welt Asyl bekommt. Andere fordern, dass Deutschland ihn aufnehmen sollte.

Anzeige

Der Republikaner Peter King fordert eine schnelle Auslieferung des NSA-Whistleblowers Edward Snowden aus Hongkong. King, der Vorsitzender des Homeland Security Subcommittee ist, erklärte laut einem Bericht des britischen Guardian: "Wenn Edward Snowden in der Tat die undichte Stelle für die NSA-Informationen ist, wie er behauptet, dann muss die Regierung der Vereinigten Staaten ihn mit der ganzen Härte des Gesetzes strafrechtlich verfolgen und sein Auslieferungsverfahren zum frühestmöglichen Zeitpunkt beginnen." Die Vereinigten Staaten müssten deutlich machen, dass kein Land dieser Person Asyl gewähren sollte. "Dies ist eine Angelegenheit von außerordentlicher Bedeutung für die US-amerikanischen Geheimdienste."

Eine offizielle Erklärung der US-Regierung gibt es noch nicht. Die USA haben ein Auslieferungsabkommen mit Hongkong, aber es gibt Ausnahmen für politische Vergehen.

Der republikanische Chef des Intelligence Committee des US-Parlaments, Mike Rogers, erklärte, Snowden habe "gerade genug Informationen veröffentlicht, um sich als wirklich gefährlich zu erweisen".

Der Vorstand der Partei Die Linke forderte dagegen Asyl für den Whistleblower in der Bundesrepublik Deutschland. "Snowden hat dem Kampf gegen eine schrankenlose staatliche Überwachung einen großen Dienst erwiesen. Geheime Überwachungsprogramme zu verraten, ist kein Verbrechen, wenn sie weltweit Demokratie und Freiheit gefährden. Die Bundesregierung sollte Snowden deshalb umgehend politisches Asyl anbieten", erklärte Jan Korte, Mitglied im Vorstand der Fraktion der Partei.

Korte will zudem wissen, ob der Auslandsgeheimdienst BND in Prism oder andere, bislang noch nicht enthüllte Überwachungsmaßnahmen involviert ist oder von den Daten profitiert.


win.ini 12. Jun 2013

Außerdem geht es hier primär um Aufklärung! Teilweise lerne ich in den Golem Kommentaren...

frankhesse234... 11. Jun 2013

" so ist es ihr Recht, ja ihre Pflicht, solche Regierung abzuwerfen, und sich für ihre...

Charles Marlow 11. Jun 2013

Naja, die USA wollten ja immer das Britische Empire "beerben" und das ist ihnen...

zerocoolz 11. Jun 2013

+1 gar nicht mal so unwahr. es wär ja allen egal, wenn die amis sich gegenseitig...

sku 10. Jun 2013

Du hast natürlich Recht, die Menschen sind grundsätzlich revolutionsfaul. Aber die USA...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Datenbank-Administrator (Oracle) (m/w)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München
  3. Informatikerin / Informatiker / Bauinformatikerin / Bauinformatiker für zentrales Daten- und Prozessmanagement
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  4. Produkt Architekt (m/w)
    Continental AG, Babenhausen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: GTA 5 (Xbox One)
    19,00€
  2. NEU: PS4 mit 50€ Rabatt bestellen
    Gutschein-Code: PS4KONSOLE
  3. NEU: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdacht auf Landesverrat

    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

  2. Security

    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

  3. Sony

    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

  4. Rocket League im Test

    Fantastische Tore mit der Heckklappe

  5. Neuer Windows Store

    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

  6. Schwache Mobilsparte

    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle

  7. Angry Birds 2

    Vogelauswahl im Schweinekampf

  8. Windows 10 im Tablet-Test

    Ein sinnvolles Windows für Tablets

  9. Elon Musk

    Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben

  10. Minecraft

    Beta mit nutzbarer Zweithand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Leute, ich verstehe es nicht.

    BRDiger | 18:09

  2. Re: Obama muss weg

    PiranhA | 18:08

  3. Re: "schlankeres Produktportfolio"

    AlphaStatus | 18:08

  4. Re: Geht es nur mir so ?

    Rulf | 18:07

  5. Der eigentliche Skandal ist (für mich) die Zensur...

    Shao-Lee | 18:06


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel