Prey 2 Die große Unzufriedenheit

Das Warten auf Prey 2 nimmt kein Ende. Darüber ist nicht nur ein Großteil der Fans des ersten Teils enttäuscht, sondern vor allem Publisher Bethesda Softworks.

Anzeige

Coming soon - so hieß es in einem 2011 anlässlich der US-Spielefachmesse E3 veröffentlichten und recht gut gelungenen Cinematic-Trailer von Prey 2. Der Entwicklungsstand des verspäteten und unter Verschluss gehaltenen Science-Fiction-Shooters überzeugt aber Publisher Bethesda Softworks auch zwei Jahre später noch nicht.

"Es ist einfach nicht gut genug. Wir werden nicht einfach blind mit etwas weitermachen, das nicht gut genug ist", sagte Bethesda-Marketingchef Pete Hines in einem anlässlich der E3 2013 geführten Interview mit IGN. Vermutlich wird das Spiel deshalb auch 2013 nicht mehr fertig werden.

Im Interview mit IGN betonte Hines, dass bereits viel Zeit und Millionen von Dollar investiert worden seien, damit das Entwicklerstudio Human Head ein großartiges Prey 2 programmiere. Bereits im April 2012 hieß es offiziell, dass sich Prey 2 verspäten würde, da Besthesdas Qualitätsstandards nicht erreicht würden. Das Spiel entsprach offenbar nicht dem, was angekündigt wurde.

Wichtig sei es, so Hines, auch auszusprechen, dass etwas nicht gut genug ist. Und die Gründe herauszufinden. Die seien klar definiert worden. Bei Human Head sind offenbar nicht alle Mitarbeiter glücklich über die Kritik, doch Gerüchte und Leaks aus dem Spielestudio zeigen Hines zufolge nur eine Seite der Geschichte.

Sobald die Probleme gelöst seien, werde es auch ein offizielles Update zum Entwicklungsstand geben. Hines: "Uns ist bewusst, dass die Leute darüber unzufrieden sind, dass wir keine Updates oder irgendwelche Infos über Prey 2 hatten. Aber wie groß ihr Missfallen auch sein mag, es ist nicht annähernd so groß wie unsere Unzufriedenheit darüber."

  • Prey 1 (Screenshot: Golem.de)
  • Prey 1 (Screenshot: Golem.de)
  • Prey 1 (Screenshot: Golem.de)
  • Prey 1 (Screenshot: Golem.de)
  • Prey 1 (Screenshot: Golem.de)
Prey 1 (Screenshot: Golem.de)

Beim ersten Prey-Spiel lief die Entwicklung ebenfalls alles andere als glatt: Das Spiel um den von Aliens entführten Cherokee-Indianer Tommy wurde im Juli 2006 für Windows-PCs und Xbox 360 veröffentlicht. Erstmals wurde Prey aber 1995 angekündigt, 1997 und 1998 auf der E3 präsentiert, die Entwicklung dann 1999 auf Eis gelegt und 2001 durch 3D Realms und das Spielestudio Human Head wieder aufgenommen.


YoungManKlaus 21. Jun 2013

es gibt aber auch ausnahmen ... so wie Prey 1 (ich erinnere mich an screens aus 1997...

DiDiDo 21. Jun 2013

gibt es schon seit Ewigkeiten in der Wühlkiste bei Saturn

ck (Golem.de) 20. Jun 2013

Hehe, stimmt. Der Vertipper ist korrigiert, danke für den Hinweis. :-) Schönen Abend...

Kakiss 20. Jun 2013

Koop? Muss ich mir mal suchen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  3. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln
  4. SAP Inhouse Berater BI (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  2. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  3. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  4. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  5. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  6. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  7. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  8. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  9. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  10. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

    •  / 
    Zum Artikel