Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm X-T1
Fujifilm X-T1 (Bild: Andreas Donath)

Ergonomische Schwierigkeiten

Anzeige

Die Q-Taste ruft ein komprimiertes Bildschirmmenü mit Symbolen auf, das alternativ zu dem Textmenü verwendet werden kann. Letzteres umfasst viele Seiten und ist nach Funktionen gegliedert. Im komprimierten Menü lassen sich die Funktionen erheblich schneller umschalten - Q steht für Quick. Beide Menüfunktionen existieren nebeneinander, was auch schon bei der ersten Fujifilm-Systemkamera so war.

Viele Knopfbelegungen lassen sich den eigenen Wünschen anpassen und können damit einige Mankos beseitigen, die bei der Kamera unangenehm auffallen. Die flexible Wahl des Fokuspunkts ist sehr umständlich gelöst: Zunächst muss der Wahlmodus im Menü aktiviert und dann mit dem Steuerkranz das gewünschte Feld ausgewählt werden. Wer sich gleich auf die vordere Taste den Wahlmodus legt, spart sich erhebliche Mühen.

Ein Moduswahlrad besitzt die Kamera nicht. Wer sie in den Automatikmodus versetzen will, muss an drei Stellen ansetzen: Dem ISO-Rad, dem Verschlussgeschwindigkeitsrad und der Blendenautomatik am Objektiv.

Sonstige Ausstattung

Mit der WLAN-Funktion lässt sich die Fujifilm X-T1 über iOS und Android fernsteuern und überträgt auch ihre Bilder auf die Geräte. Die Fernbedienung inklusive Autofokus auf den ausgewählten Bildbereich ist besonders bei Stativarbeiten im Makrobereich oder bei Landschaftsaufnahmen aufgrund des größeren Tablet-Displays sehr angenehm.

Fujifilm hat der X-T1 außerdem eine geniale Belichtungsreihenfunktion spendiert. Neben variierenden Verschlusszeiten können drei Aufnahmen jeweils auch mit unterschiedlichen ISO-Werten, Film-Simulationen oder Belichtungskorrekturen sowie Weißabgleichswerten hintereinander aufgenommen werden. So kann man in schwierigen Fotosituationen sicherstellen, dass eine der Aufnahmen das gewünschte Ergebnis liefert.

 Die BedienungDie Bildqualität 

eye home zur Startseite
ThorstenMUC 23. Jun 2014

Naja - Fuji ist jetzt schon seit zwei Generationen bei 16MP geblieben... mittlerweile...

bernd71 23. Jun 2014

Interessant es anhand der Bildanzahl festzumachen und nicht and den Belichtungsspielraum...

hifimacianer 23. Jun 2014

Die bemängelte Inkonsistenz um die Blende auf "Automatik" zu stellen hat recht einfach zu...

ticaal 22. Jun 2014

Bei der X-E1 springe ich so zu den Userpresets. Grüße

Malocher 22. Jun 2014

Nein, wie schon gesagt gibt es die Möglichkeit nur bei Jpeg, aber mittlerweile bietet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatzorte
  3. Bilfinger GreyLogix GmbH, Flensburg
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Minden (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Fujifilm

    Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras

  2. Streaming

    Netflix zeigt Rekordwachstum

  3. Messsucherkamera

    Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor

  4. Halo Wars 2 angespielt

    Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  5. Hoverbike

    US-Armee fliegt wie Luke Skywalker

  6. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  7. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  8. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  9. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  10. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: 900p im Jahr 2017

    ahoihoi | 09:52

  2. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    lottikarotti | 09:51

  3. Re: lg gibt Diät via Update?

    kaymvoit | 09:51

  4. Re: Das ist traurig

    My1 | 09:50

  5. Re: Begnadigung, bei positiver Wertung vieler...

    theonlyone | 09:50


  1. 09:35

  2. 09:08

  3. 09:04

  4. 09:01

  5. 08:46

  6. 19:06

  7. 17:37

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel