Anzeige
Silhouette des Tesla Model 3 (rechts)
Silhouette des Tesla Model 3 (rechts) (Bild: Tesla)

Präsentation: Model 3 wird das wichtigste Auto für Tesla

Silhouette des Tesla Model 3 (rechts)
Silhouette des Tesla Model 3 (rechts) (Bild: Tesla)

Tesla Motors hat Einladungen für die Vorstellung des Model 3 verteilt. Das bisher günstigste Elektroauto des Herstellers wird am 31. März 2016 in Kalifornien vorgestellt. Der Einstiegspreis soll bei 35.000 US-Dollar liegen.

Tesla hat zur Präsentation seines Elektroautos Model 3 am 31. März in Hawthorne in Kalifornien eingeladen. Das Model 3 ist Teslas erstes Modell für den Massenmarkt und soll einem früheren Bericht zufolge ab 35.000 US-Dollar verkauft werden. In der Presseeinladung wird nur eine Silhouette des Fahrzeugs gezeigt, die zudem die Frontansicht abbildet. Ein Rückschluss darauf, wie viele Passagiere im Model 3 Platz finden, ist damit genauso wenig möglich wie auf die Fahrzeuggröße.

Anzeige

Die Massenproduktion wird vermutlich erst 2017 beginnen. Dann werden auch die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Bisher verkauft Tesla mit dem Model S und dem Model X nur hochpreisige Fahrzeuge in vergleichsweise geringen Stückzahlen. 2015 wurden knapp 51.000 Autos verkauft.

2016 will Tesla mindestens 80.000 und bis zu 90.000 Fahrzeuge absetzen. Das 2003 in Palo Alto im Silicon Valley gegründete Unternehmen hat in seiner Geschichte noch nie einen Jahresgewinn erwirtschaftet.

Das Model 3 soll das nun ändern. Im unteren Preissegment für Elektroautos trifft das Fahrzeug allerdings auf Konkurrenten mit viel Erfahrung. Für rund 37.500 US-Dollar (vor regionalen Vergünstigungen) soll es beispielsweise den Chevy Bolt von General Motors geben. Der Bolt soll eine Reichweite von rund 320 km aufweisen. Die Akkus für das Model 3 sollen aus Teslas Akkufabrik Gigafactory kommen, die das Unternehmen in Nevada aufbaut.


eye home zur Startseite
PiranhA 19. Mär 2016

Das mag vielleicht für Studenten und junge Leute zutreffen. Alle anderen zahlen lieber...

Niaxa 17. Mär 2016

Zum einem, glaubst du doch nicht wirklich, das Musk keinen Massenmarkt bedienen möchte...

ChMu 16. Mär 2016

Die Firma gibt es noch? Die sind doch vor etwa 13 Jahren pleite gegangen? Dann wurden...

jb (Golem.de) 16. Mär 2016

Das mit links und rechts ist so ein Ding :) ist korrigiert, danke für den Hinweis.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Programmierer (m/w)
    PROJECT Immobilien Wohnen AG, Nürnberg
  2. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  3. Junior Quality Manager (m/w) IT
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 6 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Weltraumteleskop

    Nasa verlängert Hubble-Mission

  2. Freedom 251

    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

  3. Mobiles Internet

    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

  4. Videostreaming

    Fire TV spielt Amazons Videos wieder mit Mehrkanalklang

  5. Markenrechte

    Comodo will keine Rechte an Let's Encrypt

  6. Machine Games

    Kostenlose neue Episode für Quake

  7. Pixel-Smartphone

    Google soll an komplett eigenem Smartphone arbeiten

  8. Prozessor

    Den einen Core M gibt es nicht

  9. Intel Security

    Intel will McAfee verkaufen

  10. Le Eco

    Faraday Future plant autonomes Elektroauto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. Re: nein Danke

    der-dicky | 11:25

  2. Re: Weg mit dem alten Schrott

    Phreeze | 11:24

  3. Re: Dann kauft halt kein iPhone!

    Pflechtfild | 11:24

  4. Re: Was, nur 200Mbit??

    neocron | 11:24

  5. Re: welches bezahlbare core M Laptop rockt ?

    thrust26 | 11:24


  1. 11:27

  2. 11:21

  3. 10:56

  4. 10:37

  5. 10:31

  6. 10:16

  7. 09:10

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel