Abo
  • Services:
Anzeige
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden.
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden. (Bild: Devolo)

Powerlan Devolo und Netgear mit 600 MBit/s und Schutzleiterverwendung

Sowohl Netgear als auch Devolo nutzen die Funkausstellung in Berlin, um ihre beschleunigten Powerline-Adapter vorzustellen, die bald auf den Markt kommen. Die neuen Adapter sollen dank der dritten Stromleitung nun vor allem bei schlechten Verbindungen deutlich höhere Datenraten erlauben.

Anzeige

Mit der Benutzung der Schutzleitung herkömmlicher Schutzkontaktdosen (Schuko) wollen Netgear und Devolo ihre Powerline-Adapter (Homeplug AV IEEE 1901) störungsunempfindlicher machen. Zwar sieht das neue Design eine Leistungssteigerung von nur 20 Prozent vor, nämlich von 500 auf 600 MBit/s, doch im unteren Bereich sei viel mehr möglich, so beide Unternehmen.

Wenn die Verbindung durch Störungen zwischen zwei Powerline-Adaptern nicht ideal ist, also die Bruttodatenraten von 500 oder 600 MBit/s ohnehin nicht erreicht werden, sollen die Adapter dank der Nutzung der Schutzleitung Störungen besser herausfiltern. Devolo sucht sich beispielsweise aus, welche der drei Leitungen für die Datenübertragung verwendet wird. Im unteren und mittleren Leitungsbereich spricht der Hersteller von Leistungssteigerungen von 30 bis 50 Prozent bei den Nettodatenraten, die sich selbst bei idealen Bedingungen erheblich von den Bruttodatenraten unterscheiden. Damit einhergehend steigt auch die Reichweite der Adapterlösungen in einem Haushalt.

Die Adapter von Netgear und Devolo funktionieren natürlich auch ohne Schutzleiter, dann reagieren die Adapter aber wieder anfälliger auf Störungen im Stromnetz. Die neuen Adapter werden zumindest bei Devolo preislich etwa im Bereich vergleichbarer 500-MBit-Adapter liegen.

Devolo plant, Mitte Oktober 2013 seinen Adapter Dlan 650 mit einem Gigabit-Ethernet-Anschluss zu einem Preis von rund 70 Euro auf den Markt zu bringen. Das Doppelpack kostet 130 Euro. Für 10 beziehungsweise 20 Euro mehr gibt es den Adapter mit drei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen. Der wird allerdings erst im November 2013 auf den Markt kommen.

Netgears XABV6504 mit einem Gigabit- und drei Fast-Ethernet-Buchsen soll im Herbst 2013 auf den Markt kommen. Genauere Angaben macht Netgear nicht, auch nicht zum Preis.


eye home zur Startseite
Redecouverte 10. Sep 2013

Die Powerlan Geräte bringen dem Staat Mehrwertsteuer und schaffen Arbeitsplätze, da kann...

SoniX 09. Sep 2013

Gibt auch Aufputzkabelkanal. Ich habe auch solche und niemand hat sie noch bemerkt; man...

YoungManKlaus 09. Sep 2013

der fi "vergleicht" aber phase und neutralleiter, und nicht die erdung ... ergo sollte es...

at666 09. Sep 2013

Ich hab 500Mbit-Adapter (Fritz). Vom Flur (Router) ins Wohnzimmer sind es lediglich 3m...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Diehl AKO Stiftung & Co. KG, Wangen im Allgäu
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Computer-Bild-Test

    Mobiles Internet mit vielen Funklöchern in Deutschland

  2. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  3. Nachruf

    Astronaut John Glenn stirbt im Alter von 95 Jahren

  4. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  5. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  6. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  7. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro

  8. Patent

    Samsung zeigt konkrete Idee für faltbares Smartphone

  9. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  10. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Teilzeit Mitbeteiligter hier, AMA!

    nille02 | 14:20

  2. Re: Kein Content, kein Plan wie es in Zukunft...

    zeldafan | 14:19

  3. Re: LG Hamburg...

    Hotohori | 14:19

  4. Re: Mittlerweile habe ich fast schon eine...

    tingelchen | 14:17

  5. Re: Nacktsichtbrille

    narea | 14:16


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:37

  4. 12:30

  5. 12:01

  6. 11:35

  7. 11:31

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel