Abo
  • Services:
Anzeige
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden.
Die Vernetzung per Stromleitung soll dank Schutzleiternutzung stabiler werden. (Bild: Devolo)

Powerlan Devolo und Netgear mit 600 MBit/s und Schutzleiterverwendung

Sowohl Netgear als auch Devolo nutzen die Funkausstellung in Berlin, um ihre beschleunigten Powerline-Adapter vorzustellen, die bald auf den Markt kommen. Die neuen Adapter sollen dank der dritten Stromleitung nun vor allem bei schlechten Verbindungen deutlich höhere Datenraten erlauben.

Anzeige

Mit der Benutzung der Schutzleitung herkömmlicher Schutzkontaktdosen (Schuko) wollen Netgear und Devolo ihre Powerline-Adapter (Homeplug AV IEEE 1901) störungsunempfindlicher machen. Zwar sieht das neue Design eine Leistungssteigerung von nur 20 Prozent vor, nämlich von 500 auf 600 MBit/s, doch im unteren Bereich sei viel mehr möglich, so beide Unternehmen.

Wenn die Verbindung durch Störungen zwischen zwei Powerline-Adaptern nicht ideal ist, also die Bruttodatenraten von 500 oder 600 MBit/s ohnehin nicht erreicht werden, sollen die Adapter dank der Nutzung der Schutzleitung Störungen besser herausfiltern. Devolo sucht sich beispielsweise aus, welche der drei Leitungen für die Datenübertragung verwendet wird. Im unteren und mittleren Leitungsbereich spricht der Hersteller von Leistungssteigerungen von 30 bis 50 Prozent bei den Nettodatenraten, die sich selbst bei idealen Bedingungen erheblich von den Bruttodatenraten unterscheiden. Damit einhergehend steigt auch die Reichweite der Adapterlösungen in einem Haushalt.

Die Adapter von Netgear und Devolo funktionieren natürlich auch ohne Schutzleiter, dann reagieren die Adapter aber wieder anfälliger auf Störungen im Stromnetz. Die neuen Adapter werden zumindest bei Devolo preislich etwa im Bereich vergleichbarer 500-MBit-Adapter liegen.

Devolo plant, Mitte Oktober 2013 seinen Adapter Dlan 650 mit einem Gigabit-Ethernet-Anschluss zu einem Preis von rund 70 Euro auf den Markt zu bringen. Das Doppelpack kostet 130 Euro. Für 10 beziehungsweise 20 Euro mehr gibt es den Adapter mit drei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen. Der wird allerdings erst im November 2013 auf den Markt kommen.

Netgears XABV6504 mit einem Gigabit- und drei Fast-Ethernet-Buchsen soll im Herbst 2013 auf den Markt kommen. Genauere Angaben macht Netgear nicht, auch nicht zum Preis.


eye home zur Startseite
Redecouverte 10. Sep 2013

Die Powerlan Geräte bringen dem Staat Mehrwertsteuer und schaffen Arbeitsplätze, da kann...

SoniX 09. Sep 2013

Gibt auch Aufputzkabelkanal. Ich habe auch solche und niemand hat sie noch bemerkt; man...

YoungManKlaus 09. Sep 2013

der fi "vergleicht" aber phase und neutralleiter, und nicht die erdung ... ergo sollte es...

at666 09. Sep 2013

Ich hab 500Mbit-Adapter (Fritz). Vom Flur (Router) ins Wohnzimmer sind es lediglich 3m...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. beeline GmbH, Köln
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (-75%) 4,99€
  3. (-90%) 1,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel