Power Amplifier: Eta Devices will Akkulaufzeit von Smartphones verdoppeln
Neues Design für Power Amplifier (Bild: Eta Devices)

Power Amplifier Eta Devices will Akkulaufzeit von Smartphones verdoppeln

Das von zwei MIT-Forschern gegründete Unternehmen Eta Devices will Mobilfunktechnik deutlich effizienter machen. Ein neues Transmitter-Design soll die Leistungsaufnahme von Mobilfunkstationen und Smartphones deutlich reduzieren.

Anzeige

Die heute im Mobilfunkbereich genutzten Power Amplifier verschwenden rund 65 Prozent der von ihnen aufgenommenen Leistung. Joel Dawson und David Perreault vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) wollen das mit ihrem Unternehmen Eta Devices ändern. Sie haben ein neues Verstärkerdesign entwickelt, das die Leistungsaufnahme solcher Bauteile deutlich reduzieren soll, wie Technology Review berichtet.

Noch existiert die Technik nur im Labor, aber schon im kommenden Jahr soll es erste kommerzielle Einsätze geben, zunächst in LTE-Basisstationen. Deren Leistungsaufnahme solle damit halbiert werden, heißt es in dem Bericht. Später solle der Ansatz auch in Smartphones zum Einsatz kommen und dort die Akkulaufzeiten verdoppeln.

Um das zu erreichen, soll die Leistungsaufnahme im Standby-Modus deutlich reduziert werden. Das ist bislang nicht möglich, rasche Veränderungen der Spannung stören die Signale. Die Technik von Eta Devices soll nun die verwendete Spannung bis zu 20 Millionen Mal pro Sekunde anpassen können, was die Entwickler als "Asymmetric Multilevel Outphasing" bezeichnen.

Finanziert wurde Eta Devices mit rund 6 Millionen US-Dollar durch das Investmentunternehmen von Ray Stata, einem der Gründer von Analog Devices. Offiziell will es seine Produkte auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar 2013 vorstellen.

Derweil arbeitet Eta Devices an einem Power Amplifier, der alle in einem modernen Smartphone verwendeten Frequenzen unterstützen kann. Heute kommen dazu in den Geräten mehrere Chips zum Einsatz.


Anonymaus 01. Nov 2012

Natuerlich wird es bis dahin auch weiterentwickelte CPUs, GPUs, hochaufloesendere...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA / JEE Software Entwickler (m/w)
    über HR Services AG, Zürich, Bern, Basel
  2. (Senior) IT-Consultant Microsoft Infrastructure (m/w)
    cellent AG, verschiedene Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  3. IT-System-Engineer (m/w)
    alfa Media Partner GmbH, Rödermark, Kiel, München
  4. Junior Technologie-Berater (m/w)
    ITM Beratungsgesellschaft mbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  2. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  3. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  4. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  5. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb

  6. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?

  7. Pi Top

    Laptop mit Raspberry Pi aus dem 3D-Drucker

  8. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung

  9. Passport

    Blackberrys neues Smartphone kostet 600 US-Dollar

  10. Alternate Mode

    Displayport über USB Typ-C wird Teil des Vesa-Standards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Ultra High Definition Scharf allein ist nicht genug

    •  / 
    Zum Artikel