Abo
  • Services:
Anzeige
Postbenutzerverband: Kritik an 10-MByte-Begrenzung der De-Mail
(Bild: Deutsche Telekom)

Postbenutzerverband: Kritik an 10-MByte-Begrenzung der De-Mail

Postbenutzerverband: Kritik an 10-MByte-Begrenzung der De-Mail
(Bild: Deutsche Telekom)

Der Postbenutzerverband DVPT findet die De-Mail zu teuer und kritisiert die 10-MByte-Volumenbegrenzung der Telekom. Eine De-Mail als deutsche Insellösung sei zudem wenig sinnvoll.

Der Postbenutzerverband hat die De-Mail der Deutschen Telekom kritisiert. Das De-Mail-Standardprodukt von 39 Cent bei maximal 10 MByte sei enttäuschend, so Elmar Müller vom Vorstand des DVPT (Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation).

Anzeige

Zum Start macht die Telekom den Kunden noch Aktionsangebote. In der Einführungsphase bis zum 31. Dezember 2012 versenden Privatkunden bis zu 50 De-Mails pro Monat gratis. Danach sind drei Standard-De-Mails pro Monat inklusive, ab der vierten kostet es 0,39 Euro brutto.

1&1-Internet-AG-Sprecher Michael d Aguiar sagte Golem.de, dass das Unternehmen noch keine Angaben zu Preisen oder einer möglichen Volumenbegrenzung gemacht habe. "Die Produktinfos und Details werden wir zur Ifa veröffentlichen", erklärte d Aguiar. Das Unternehmen hatte den Produktstart am 23. August 2012 bekanntgegeben.

"Die Frage ist, ob sie den Imageschaden durch den überhasteten Frühstart der Post AG mit dem E-Postbrief und dessen missglückte Werbebotschaft ('Sicher wie der Brief') wieder wettmachen können", erklärte der Postbenutzerverband. Zugleich gebe es bereits die am Markt eingeführten Konkurrenzprodukte im Geschäftskundenbereich wie Regify, Itella oder Mentana Claimsoft, sowie den inzwischen über das Steuervereinfachungsgesetz 2011 möglichen vereinfachten Versand elektronischer Rechnungsstellung. Der Bundesbürger verschickt laut den Angaben jährlich im Durchschnitt nur noch rund acht Briefe, ist aber im Jahr Empfänger von circa 240 adressierten Briefen.

Eine De-Mail als deutsche Insellösung sei zudem wenig sinnvoll. Die Digitale Agenda der Europäischen Kommission in einer aktuell in Brüssel verhandelten neuen Verordnung einer grenzüberschreitenden Verwendung elektronischer Signaturen stehe kurz vor dem Abschluss. An dem EU-Projekt STORK beteiligten sich 17 Mitgliedstaaten.


eye home zur Startseite
elgooG 25. Aug 2012

Oh...ich sehe es schon kommen. Der Mythos "Kostenloskultur" muss wieder herhalten um das...

Spaghetticode 25. Aug 2012

Natürlich noch die Österreicher, Schweizer, die Leute unter 18 und die De-Mail...

Rulf 25. Aug 2012

der post sind die emails ein dorn im auge, weil dadurch der briefverkehr enorm...

Spaghetticode 25. Aug 2012

Was ist denn der Unterschied zwischen dem Download von einem Clouddienst und einem...

lisgoem8 25. Aug 2012

Die glauben alles, was nur im entferntesten Geld bringen könnte. ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, München
  2. über access KellyOCG GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. regiocom consult GmbH, Magdeburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Re: Ich wette

    ThaKilla | 18:59

  2. Re: In Deuschland verboten - wer ruft den...

    matbhm | 18:58

  3. Re: 2500 Tonnen ist nur das Gewicht der betankten...

    Frank... | 18:57

  4. Re: Es gab aber einen Vertrag

    matbhm | 18:56

  5. Re: klar ich kauf mir auch neue Kopfhörer

    ThaKilla | 18:56


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel