Populous-Remake: Molyneux' Godus schafft die halbe Million
Godus (Artwork) (Bild: Kickstarter)

Populous-Remake Molyneux' Godus schafft die halbe Million

Ein Selbstläufer war die Kickstarter-Kampagne von Peter Molyneux' Godus nicht - der Branchenveteran musste gegen viele Vorurteile ankämpfen. Jetzt ist die Hürde von einer halben Million Pfund trotzdem geschafft - für die Zielmarke "Linux" wird es aber eng.

Anzeige

Geschafft: Das Kickstarter-Projekt Godus hat die Zielmarke von 450.000 Pfund (rund 553.000 Euro) wenige Stunden vor Ablauf der Frist übersprungen. Nach aktuellem Stand haben bislang über 16.500 Unterstützer rund 504.000 Pfund für die Entwicklung der Neuinterpretation des Klassikers Populous bereitgestellt; in den verbliebenen Stunden dürfte erfahrungsgemäß noch mal ein hübsches Sümmchen dazukommen. Ab einer Gesamtsumme von 550.000 Pfund will Molyneux auch eine Linux- und Ouya-Version produzieren - das dürfte knapp werden, falls nicht zusätzlich zur Bezahlung über Kickstarter auch viel Geld über Paypal geflossen ist.

In den letzten Tagen hatte sich Molyneux öffentlich dagegen gewehrt, dass er die Finanzierung von Godus auch schlicht selbst übernehmen könne. Er sei gar nicht reich genug, so der Designer, um die Entwicklung des Spiels und die laufenden Kosten des Entwicklerstudios 22 Cans aus eigener Tasche bezahlen zu können.

In Godus sollen Spieler als Gott die Siedlung ihres Stammes aufbauen und ihn dann zu Ruhm und vor allem Reichtum führen können. Dabei soll es auch Schlachten mit den von anderen Spielern gesteuerten Göttern geben, mit denen man sich im Multiplayermodus um die Macht streitet. Eine größere Rolle spielt wohl auch - typisch für Molyneux - die Entscheidung zwischen Gut und Böse, was entsprechende Auswirkungen etwa auf das Aussehen der Landschaften haben soll.

Wenn alles wie gewünscht verläuft, soll Godus im September 2013 fertig sein. Mit einer pünktlichen Fertigstellung sollten Spieler und Unterstützter aber eher nicht rechnen: Molyneux gilt als sehr kreativer, aber nicht gerade termintreuer Designer. Golem.de etwa wartet noch immer auf die fest zugesagte Beantwortung einiger Fragen zu Godus.

Nachtrag vom 21. Dezember 2012, 14:37 Uhr

Die Linux-Version wird es wohl geben - 22Cans hat das zu erreichende Ziel dafür auf 525.000 Pfund gesenkt - und ist zusammen mit dem über Paypal eingegangenen Geld schon fast an dieser Summe dran.

Nachtrag vom 23. Dezember 2012, 9:03 Uhr

Die Linux-Version von Godus ist gesichert - zum Abschluss der Kampagne sammelte 22Cans alleine auf Kickstarter fast 527.000 britische Pfund ein. Dazu kommt noch das separat über Paypal eingesammelte Geld.


throgh 27. Dez 2012

Dann würde ich dich bitten hier konkrete Links respektive Quellen zu liefern, um deine...

1st1 23. Dez 2012

Ich habe damals gerne Popolous gespielt, und überlege gerade, ob ich auch noch schnell...

flow77 23. Dez 2012

Die meisten Games sind doch so ausgelegt dass sie süchtig machen und einen immer recht...

nn.max 23. Dez 2012

@Yash Also: Fable III. 2/3 des Spiels geht. Wer das Finale mal gespielt hat ( grinde...

Tzven 22. Dez 2012

We love OUYA and LINUX and we're especially excited by the former, which is a platform...

Kommentieren



Anzeige

  1. Service Manager Standard Applications (m/w) in Risk Solvency II & Application Support
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  3. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  4. Entwicklungsingenieur/-in Software für elektrischen Antrieb
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel