Abo
  • Services:
Anzeige
Bodycams während der Cebit
Bodycams während der Cebit (Bild: Vodafone)

Polizei: Vodafone zeigt LTE-Bodycams mit Echtzeitübertragung

Bodycams während der Cebit
Bodycams während der Cebit (Bild: Vodafone)

Vodafone demonstriert in seinem LTE-Netz eine Bodycam für die Polizei, die Bilder auch an andere Polizisten übertragen und speichern kann. Mit Bodycams soll die Bundespolizei ausgestattet werden.

Auf der Cebit zeigt Vodafone die Live-Übertragung von Bodycams über sein LTE-Mobilfunknetz. Die neue Motorola Solutions Bodycam Si500, die Polizisten direkt am Körper tragen können, übermittle auf Knopfdruck Videos aus der Perspektive der Polizisten in Echtzeit an die Einsatzzentrale, erklärte das Unternehmen am 13. März 2016. Die Bilder könnten auch an andere Polizisten ausgegeben oder beweissicher gespeichert werden.

Anzeige

Union und SPD haben sich darauf verständigt, die Bundespolizei künftig mit am Körper getragenen Kameras auszustatten. "Bodycams können bei der Aufklärung von Übergriffen oder bei der Deeskalation bestimmter Situationen helfen", sagte SPD-Innenexperte Burkhard Lischka der Rheinischen Post. Beim Einsatz von Bodycams auf Länderebene seien positive Erfahrungen gesammelt worden. So habe etwa die Zahl der Übergriffe auf Polizisten deutlich abgenommen. Angaben zur Entwicklung der Übergriffe durch Polizeibeamten wurden nicht gemacht. Die große Koalition sei sich einig, dass die Ausrüstung der Bundespolizisten mit Bodycams sinnvoll sei.

Einsatz in verschiedenen Bundesländern

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) trat im Januar 2015 für die landesweite Einführung von Bodycams für Polizisten ein. Der Probebetrieb in Rheinland-Pfalz mit jeweils sechs Bodycams in Mainz und Koblenz sollte im April 2015 beginnen. "Hessen hat damit gute Erfahrungen gemacht", sagte Lewentz. Der stellvertretende Datenschutzbeauftragte in Rheinland-Pfalz, Klaus Globig, betonte mit Blick auf die wachsende Zahl von Überwachungskameras im Alltag, seine Behörde sehe Bodycams kritisch und werbe für einen vorsichtigen Umgang. Es gebe noch offene Fragen, etwa zu den Speicherfristen und ob auch Tonaufnahmen nötig seien.

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hatte Anfang Oktober 2014 bekanntgegeben, dass ab 2015 in ganz Hessen Bodycams von der Polizei eingesetzt würden.


eye home zur Startseite
ronlol 14. Mär 2016

Eher wird den Cops die Cam von einem der "Antänzer" geklaut ^^

Dwalinn 14. Mär 2016

Da glaube ich eher daran das die Geiselnehmer ein Gerät dabei haben das Herzschläge noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEAL Systems AG, Frankfurt, Wolfsburg
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. Deutsche Telekom AG, Mülheim an der Ruhr
  4. Deutsche Telekom AG, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 134,99€
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar
  3. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Ist doch nur noch für Kriminelle

    Flexy | 02:55

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    Keepo | 02:50

  3. Re: Terror und die daraus folgenden Forderungen

    stiGGG | 02:37

  4. Re: Nichts neues

    Wallbreaker | 02:26

  5. Re: Alleiniger Game Store?

    Keepo | 02:21


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel