Abo
  • Services:
Anzeige
Pulsuhr im Einsatz
Pulsuhr im Einsatz (Bild: Polar)

Polar RC3 GPS: Pulsuhr mit integriertem GPS-Empfänger

Pulsuhr im Einsatz
Pulsuhr im Einsatz (Bild: Polar)

Bislang setzt der finnische Pulsuhr-Spezialist Polar auf externe GPS-Empfänger, jetzt kündigt er ein Modell mit integrierter Satellitenverbindung an. Die RC3 GPS soll im September 2012 ab 230 Euro erhältlich sein.

Anders als Garmin, Suunto und weitere Hersteller von GPS-fähigen Sportuhren hat Polar bislang konsequent auf externe GPS-Empfänger gesetzt. Einer der Gründe: In die separat etwa am Oberarm getragenen Empfänger passt ein größerer Akku. Offenbar hat die Technik nun Fortschritte gemacht, denn ab September 2012 will Polar mit der RC3 GPS ebenfalls eine Uhr anbieten, die den Empfang der Satellitendaten integriert hat. Trotzdem soll das Gerät laut Hersteller im GPS-Betrieb rund 13 Stunden funktionieren - was auch mal für eine lange Wanderung reicht und etwas mehr als bei den meisten Konkurrenzmodellen ist.

Anzeige

In erster Linie richtet sich die RC3 GPS an Läufer und Radfahrer. Anders als das bisherige Spitzenmodell RCX5 und die dezent abgespeckte RCX3 ist die neue Uhr nur spritzwasser- und regengeschützt. Sie eignet sich also nicht fürs Schwimmen und dadurch auch nicht für Triathleten - die dürften wegen des fehlenden Höhenmessers aber sowieso mit allen drei Geräten nicht ganz zufrieden sein. Gegenüber der RCX-Serie verfügt die RC3 über eine Back-to-Start-Funktion, mit der sich ein Läufer etwa in unbekanntem Terrain auf Knopfdruck exakt auf dem zurückgelegten Weg wieder zum Startpunkt lotsen lassen kann.

  • Polar RC3 GPS
  • Polar RC3 GPS
  • Polar RC3 GPS
Polar RC3 GPS

Die RC3 GPS soll in der Basisversion rund 230 Euro, mit Herzfrequenzmesser rund 280 Euro kosten. Jogger können zusätzlich den schon länger erhältlichen Laufsensor, Radfahrer die Radsensoren von Polar einsetzen. Auch die neue Uhr unterstützt das digitale 2,4-GHz-Funksystem W.I.N.D. von Polar; parallel ist der Betrieb über die ältere 5-KHz-Technologie möglich, die viele Ausdauergeräte in Fitnessstudios verwenden.

Der Akku wird über einen an der unteren Kante des Gehäuses angebrachten USB-Anschluss aufgeladen. Mit ihm lassen sich auch die Trainingsdaten auf die Polar-Webseite Polarpersonaltrainer.com übertragen - deren Layout der Hersteller übrigens in den vergangenen Tagen überarbeitet hat; weitere Änderungen sind für September 2012 angekündigt.

Wann genau die RC3 GPS im Handel zu haben sein wird, hat Polar noch nicht bekanntgegeben. Es ist wahrscheinlich, dass der Hersteller das Gerät im September nach und nach über den stationären Handel anbietet und erst anschließend über Onlineshops - mit dieser Taktik versucht Polar schon länger, allzu frühe Preiskämpfe zu verhindern.


eye home zur Startseite
flow77 25. Aug 2012

Richtig, bei Kickstarter werden Startups finanziert. Die Firma Polar gibt es auch schon...

flow77 25. Aug 2012

Bin da auch relativ zwiespaltig was die Polaruhren angeht. Sync zum Rechner nur mit nicht...

razer 23. Aug 2012

is bei mir letztens bei der autofahrt um +-100m herumgesprungen, sobald n paar bäume im...

Napapiiri 22. Aug 2012

http://www.suunto.com/de/de/kollektionen/suunto-ambit :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Plansee Group Service GmbH, Reutte (Österreich)
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  4. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Nintendo auf dem Smartphone Pokémon Go Out!

  1. Re: Yahoo, AOL, Verizon

    blubberer | 00:04

  2. Re: Chinesen werfen Deutschen Hinterhältigkeit vor

    menno | 00:04

  3. Re: Frauen können eben alles

    jeckoBecko | 00:02

  4. Re: Netflix ist es wert

    Kleba | 24.07. 23:56

  5. Re: Worüber regen wir uns eigentlich auf?

    Yash | 24.07. 23:56


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel