Abo
  • Services:
Anzeige
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

PM953: Samsungs neues SSD-Kärtchen verdoppelt die Kapazität

Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD
Die PM953 als M.2-Version zeigte Samsung am Stand nur hinter stark verspiegeltem Glas, daher haben wir kein Foto der SSD (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Mehr Speicherplatz auf wenig Raum: Die PM953-SSD ist der Nachfolger des PM951-Drives und weist eine verdoppelte Kapazität auf. Samsung liefert damit eine der wenigen TByte-SSDs im M.2-Formfaktor aus.

Anzeige

Samsung hat auf dem Flash Memory Summit 2015 eine neue SSD mit bis zu 960 GByte Speicherplatz im M.2-Steckkärtchenformat vorgestellt. Die PM953 stellt dem Hersteller zufolge eine aktualisierte Version der SM951 dar, die im Januar 2015 angekündigt und seit dem Frühjahr als überarbeitete Version mit NVMe- statt AHCI-Protokoll ausgeliefert wird. Der echte Vorgänger der PM953 ist aber die PM951, die wie beide SM951-Versionen nur bis zu 512 GByte Kapazität aufweist. 960 GByte sind selbst auf einer M.2-SSD im 22110-Format selten, Plextors kommendes-Modell M7e zählt dazu.

Die Herstellerangaben für die sequenzielle Leserate der per NVMe-Protokoll angebundenen PM953 liegt bei bis zu 1.000 MByte pro Sekunde, die Schreibrate bei bis zu 870 MByte pro Sekunde. Für die Vorgänger-SSD PM951-NVMe hingegen gibt Samsung eine Lese- und eine Schreib-Geschwindigkeit von bis zu 1.050 und bis zu 560 MByte pro Sekunde an. Die SM951 mit NVMe-Protokoll bringt es Samsung zufolge auf sehr viel schnellere 2,15 und 1,55 GByte pro Sekunde. Diese SSD verwendet jedoch MLC- statt TLC-Flash.

  • Samsung PM953 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Samsung PM953 (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Die unter Dauerlast (sustained) erreichten Input-/Output-Operationen pro Sekunde der neuen PM953 betragen laut Hersteller 240.000 lesend und 19.000 schreibend. Direkt vergleichbar ist das nicht, da Samsung für die PM951-NVMe nur die Spitzenwerte angibt - die belaufen sich auf bis zu 250.000 und bis zu 144.000 IOPS. Der UBX-Controller ist identisch, den größten Unterschied zwischen dem alten und dem neuen Modell stellt somit die Kapazität dar: Statt auf den neuen 256-GBit-TLC-Flash setzt Samsung weiterhin auf 128-GBit-TLC-Speicher und verdoppelt die Anzahl der Packages von zwei auf vier.

Neben der M.2-Variante der PM953 hat Samsung auch deren 2,5-Zoll-Pendant angekündigt. Das sichert 480 oder 960 GByte oder 1,92 TByte und wird per U.2-Schnittstelle angeschlossen. So nennen die Hersteller mittlerweile den aus dem Serversegment stammenden SFF-8639-Stecker, für den beispielsweise Asus einen Adapter beilegt. Dieses Hyperkit ist Teil des Zubehörs des Skylake-Mainboards Z170-Deluxe, es wird mit vier PCIe-3.0-Lanes angebunden.


eye home zur Startseite
Mavy 13. Aug 2015

wieso soll man die nicht kaufen können ... ich hab vor 3 wochen eine gekauft ... nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  4. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,44€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35

  2. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  3. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01

  4. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    Cok3.Zer0 | 00:55

  5. Re: "Start.de" gibt es nicht mehr

    ChristianKG | 00:48


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel