Playstation Quantic Dream wird mysteriös mit Beyond

Keine neue Playstation, aber den ersten Ausblick auf das nächste Werk der Heavy-Rain-Macher Quantic Dream hat Sony auf seiner Pressekonferenz in den Mittelpunkt gestellt. Außerdem kommen Call of Duty und Assassin's Creed 3 mit einer weiblichen Meuchelmörderin für die PS Vita.

Anzeige

Pressekonferenzen auf der E3 können eigentlich gar nicht laut und knallig genug anfangen. Bei Sony war das 2012 anders. Als erstes Highlight hat der Konzern eine lange, sehr ruhige Szene aus der Neuheit Beyond: Two Souls gezeigt. Das Publikum war dabei mucksmäuschenstill. Zu sehen war ein Verhör eines nicht unfreundlichen Polizisten mit einer Frau, die offenbar aus dem Nichts kommend aufgegriffen wurde und die meiste Zeit schweigt.

Laut Quantic Dream hat sie die besondere Fähigkeit, mit der Welt des Todes und konkret mit einem mysteriösen Wesen namens Aiden Kontakt aufnehmen zu können - entsprechend interessieren sich wenig später dann auch schwer bewaffnete Elitesoldaten für die Dame namens Jodie Holmes. Die Grafik wirkt extrem realistisch und kommt einem Spielfilm ein gutes Stück näher als andere Spiele. Es soll mehr Action als in Heavy Rain geben, die Handlung erstreckt sich angeblich über 15 Jahre. Wann der paranormale Thriller erscheint, hat Quantic Dream noch nicht verraten - aber selbstverständlich erscheint der Titel exklusiv für die Playstation 3.

Davon abgesehen hat Sony vor allem neue Spiele für die PS Vita vorgestellt. Ende 2012 soll Call of Duty: Black Ops Declassified erscheinen, über das es außer dem Titel aber keinerlei Infos gab. Deutlich auskunftsfreudiger war man bei Assassin's Creed 3 Liberation. Das Ganze ist ein Ableger des regulären Spiels, der aber für die PS Vita erscheint und eine weibliche Meuchelmörderin in den Kampf gegen die Templer schickt. Zu sehen waren kurze Szenen, die Ende des 18. Jahrhunderts in New Orleans und somit auch im Revolutionskrieg spielen. Geplanter Erscheinungstermin ist der 30. Oktober 2012 - wahlweise kann man sich das Programm im Bundle mit einer weißen Vita kaufen, jedenfalls in den USA.

Gleichzeitig hat seltsamerweise Sony über das Hauptprogramm Assassin's Creed 3 die Tatsache bekanntgegeben, dass der Spieler auch Schiffe steuert und damit sogar an Seeschlachten teilnimmt.

Ebenfalls für die PS Vita wird Playstation All-Stars Battle Royale erscheinen, das aber eine Besonderheit bietet: In dem Actionspiel kann man direkt gegen Kontrahenten auf der Playstation 3 antreten - und zwar mit bis zu vier Kombattanten quer über alle Plattformen. Beide Fassungen erscheinen nach aktuellem Stand Ende 2012.

Im März 2013 erscheint das vierte God of War, von dem Sony eine längere, grafisch und was den Wumms-Faktor angeht sehr imposante Spielsequenz gezeigt hat. Ebenfalls neues Material gab es von Naughty Dogs The Last of Us - ein neues Uncharted hat das Studio nicht angekündigt.

Unter dem Namen Wonderbook will Sony eine neue Marke etablieren. Dahinter steckt allerdings kein Tablet, sondern eine Augmentet-Reality-Reihe, in der es interaktive Fassungen von Kinderbüchern, Erwachsenenmaterialen und sogar Bildungsangeboten geben soll. Highlight ist ein Buch namens Book of Spells, in das Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling und ihr Webangebot Pottermore involviert sind. Das Ganze sieht dann so aus, dass der Spieler mit einer Bewegungssteuerung Move und einem Bilderbuch vor dem Fernseher sitzt und gefilmt wird - auf dem TV sieht er dann aber statt der Move einen Zauberstab, aus dem Bilderbuch schießen bei korrekt ausgeführter Magie etwa Flammen, oder ein kleiner Drache krabbelt hervor.

Das Playstation Network (PSN) wird erweitert. Insbesondere der Store: Im Sommer sollen eine Reihe von PS Classics für die PS Vita erscheinen, darunter Tomb Raider und Final Fantasy 7. Dazu gibt es in den USA künftig auch Hulu Plus und Crackle über das PSN, außerdem Music Unlimited mit 15 Millionen Songs.


der_wahre_hannes 06. Jun 2012

Oh, Ok. Habe nur immer wieder mal gehört, das Mädel von "Last of Us" würde wie Page...

der_wahre_hannes 05. Jun 2012

Beyond Two Souls und The Last of Us sind für mich zwei absolute "Must Have"-Titel. Vor...

elitezocker 05. Jun 2012

Wir alle wissen, dass Du dich mit Sicherheit nicht in irgendwelchen Vita, PS3 oder XBox...

LynQ 05. Jun 2012

... auf jeden fall interessanter als bei der Konkurrenz. Beyond:Two Souls sieht ja sehr...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Prozessexperte für Master Data, EHS & Label Management (m/w)
    BASF Coatings GmbH, Münster
  2. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  2. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  3. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  4. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  5. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  6. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  7. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  8. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  9. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  10. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

    •  / 
    Zum Artikel