Abo
  • Services:
Anzeige
Der Dualshock 4 liegt deutlich besser in der Hand als sein Vorgänger.
Der Dualshock 4 liegt deutlich besser in der Hand als sein Vorgänger. (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Viel zu teilen und flotte Oberfläche, aber nur beschränktes Multitasking

Anzeige

Das Interface der Playstation 4 basiert prinzipiell auf zwei Ebenen, die wiederum mehrere Auswahlmöglichkeiten samt Untermenüs bieten und sehr flott reagieren. Auf der oberen Ebene befinden sich der Playstation Store, die Social-Features, die Einstellungen mit der Systemspeicherverwaltung und das Power-Management. Alles in allem ist das sehr übersichtlich, wenngleich Funktionen wie MP3-Unterstützung noch kommen sollen.

Die untere Ebene besteht aus der TV- und Videofunktion, den installierten Spielen, dem Playroom, der Streaming-Funktion, dem Internetbrowser und der Bibliothek. Mit einem deutschen PSN-Konto sind diese, die TV- und Videofunktion und der Playstation Store noch nicht verfügbar, sie erscheinen erst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wir konnten die PS4 allerdings mit einem amerikanischen PSN-Account nutzen und so auch den überarbeiteten Playstation Store ausprobieren.

Freunde finden oder gefunden werden

Die Playstation 4 erfordert nach der Einrichtung (für Einzelspielertitel oder die Blu-ray-Wiedergabe) weder ein PSN-Konto noch Internet, beides ist aber zu empfehlen. Der Name kann im Playstation Network nicht geändert werden, eine E-Mail-Adresse samt Passwort ist zur Anmeldung erforderlich. Auf Wunsch übernimmt die Konsole den Klarnamen und das Profilbild des Anwenders von Facebook, Aktualisierungen und Privatsphäreeinstellungen inklusive. Je nach Option sieht also niemand, nur der Nutzer selbst, auch seine Freunde oder auch Freunde von Freunden, was der PS4-Spieler an Inhalten teilt. Dies ist wichtig, und wir finden die transparente Handhabung gut.

Verglichen mit der Playstation 3 hat Sony das Freundesystem neu gestaltet. Bis zu 2.000 Bekannte sind alphabetisch nach ihrer PSN-ID sortiert. Playstation-4-Spieler dürfen untereinander Klarnamen austauschen und sind so einfach zuzuordnen, für alle anderen muss die PSN-Suche per ID bemüht werden. Die neue Ansicht der Freundeliste und die bekannte Partyfunktion sorgen also für mehr Übersicht bei der Kommunikation mit anderen Spielern, sie sind aber nicht optimal. Gerade die Suche nach spezifischen Spielern gestaltet sich bei vielen Freunden langwierig.

Spiele streamen und Videos hochladen

Die Streamingfunktion der Playstation 4 funktioniert vom Start weg, und da die Konsole in Nordamerika schon verkauft wird, sind viele Kanäle verfügbar. In unserem Test klappte die Liveübertagung von CoD Ghosts samt Mikrofon-Audio per Twitch oder Ustream auf Anhieb. Auch das Hochladen von Bildern und kurzen Videos (6 Minuten) auf Facebook und Twitter war problemlos möglich - Youtube wird nicht unterstützt.

Gerade das Streaming ist für Let's Play oder im Freundeskreis eine tolle Idee: Zuschauer dürfen Fragen oder Kommentare posten, die der Spieler auf Wunsch angezeigt bekommt. Sofern die Kamera angeschlossen ist, eignet sich die Playstation 4 auch für Konferenzen, oder aber der Spieler filmt sich selbst und bindet diese Daten in sein Let's Play ein. Blu-ray-Filme lassen sich nicht streamen.

Spielen oder Filme schauen, während die Installation läuft

Die Medienwiedergabe (nicht vom USB-Stick), das Surfen im Internet oder Spiele: Die Playstation 4 beherrscht diese Funktionen, aber nicht parallel. Zwar ist jederzeit ein Wechsel zwischen verschiedenen Anwendungen möglich, im Internet surfen und zugleich spielen wie bei der Xbox One, wird nicht unterstützt.

Abhängig vom Spiel kann gleich oder nach einer kurzen Ladezeit losgelegt werden: Killzone Shadowfall beispielsweise startet direkt in die erste Mission, CoD Ghosts und Knack hingegen müssen eine gute halbe Minute installieren. Wird ein online als Download erworbenes Spiel gestartet, kann im Hintergrund die Disk-Installation eines anderen Titels laufen. Die Ladezeiten in den Spielen selbst sind ebenfalls sehr kurz, Killzone benötigt für das Laden des zweiten Levels nur 21 Sekunden.

 Keine mitgelieferte Kamera, austauschbare Festplatte, flotter StartÜberzeugender Controller mit Touchpad 

eye home zur Startseite
Hizumi 05. Dez 2013

Die Präferenz ist doch das die PS4 wieder ein Fortschritt ist. Es gibt eine neue Hardware...

Das_B 02. Dez 2013

Richtig 49,95¤. Jedoch gibt es so tolle Menschen die die aktuell seltene Kamera ergattert...

Seitan-Sushi-Fan 01. Dez 2013

Es hat sich herausgestellt, dass der Mainstream zuhause keine 3D-Brillen aufsetzen will...

Der Held vom... 28. Nov 2013

Also gut, dann doch ein wenig mehr ins Detail: Ich habe mit einem AMD-Quadcore bzw...

ms (Golem.de) 28. Nov 2013

Die Quelle für die Northbridge ist die Microsoft-Präsentation von der Hot Chips 2013...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. NRW.BANK, Düsseldorf
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  4. Digital Performance GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 649,90€
  3. 226,41€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Senode: Eine ganze Komposition in zwei Graphen
Senode
Eine ganze Komposition in zwei Graphen
  1. Offlinemodus Netflix erlaubt Download ausgewählter Filme und Serien
  2. LG PH450UG LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku
  3. Freenet TV DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

Turris Omnia im Test: Ein Router zum Basteln
Turris Omnia im Test
Ein Router zum Basteln
  1. Botnetz Telekom-Routerausfälle waren nur Kollateralschaden
  2. BGH-Urteil Keine Störerhaftung bei gehacktem WLAN-Passwort
  3. Fritzbox 6430 Cable AVM liefert Einsteigerrouter für Kabelanschluss

  1. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    ldlx | 23:09

  2. Re: Kann ja nur ein Grüner oder Linker gewesen...

    HorkheimerAnders | 23:06

  3. Re: Willkommen im Neuland

    My1 | 22:58

  4. ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    GenervterLeser | 22:56

  5. Weiergabe sicherheitsrelevanter Daten vs Kartellamt

    My1 | 22:56


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel