Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Fertigungsfehler am HDMI-Ausgang der Playstation 4 ist die Ursache des Defekts.
Ein Fertigungsfehler am HDMI-Ausgang der Playstation 4 ist die Ursache des Defekts. (Bild: iFixit)

Playstation 4 Blue Pulse of Death: Blaulicht wegen fehlerhaften HDMI-Ausgangs

Die Playstation 4 hat ein Problem: Der HDMI-Ausgang weist bei manchen Konsolen ein Fertigungsproblem auf, wodurch ein angeschlossenes Kabel beschädigt wird und das Sony-System blau blinkend den Dienst verweigert.

Anzeige

Die ersten Nutzer der Playstation 4 haben einen Fehler am HDMI-Ausgang der Sony-Konsole entdeckt, welcher die Kontakte eines angeschlossenen HDMI-Kabels beschädigt. Die Leuchtleiste der Playstation 4 pulsiert in diesem Fall blau und die Konsole startet nicht. Laut Sonys Shuhei Yoshida ist nur ein "sehr kleiner" Anteil aller ausgelieferten Konsolen betroffen.

Der HDMI-Ausgang manch einer Playstation 4 sieht ein wenig anders aus als ein gewöhnliches High-Definition-Multimedia-Interface: Ein kleines Stückchen Metall, offenbar ein winziger Fertigungsfehler, steht ab. Dieses zerstört beim Anschluss eines HDMI-Kabels einen oder mehrere Kontakte, und die Playstation 4 gibt anschließend weder Bild noch Ton aus. Den Versuch, die Konsole zu starten, quittiert diese mit einer blau pulsierenden Leuchtleiste. Dieser Fehler wird in Anlehnung an den "Red Ring of Death" der Xbox 360 "Blue Pulse of Death" genannt. Wird das Metallstück beiseitegebogen und ein funktionsfähiges HDMI-Kabel genutzt, arbeitet die Playstation 4 wieder einwandfrei.

Kotaku konnte das Problem gemeinsam mit Sony in New York City lösen, IGN war in San Francisco betroffen. Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, gab per Twitter bekannt, dass Sony "die Probleme der Playstation 4 untersucht", allerdings sei die "Zahl der betroffenen Konsolen sehr klein, verglichen mit den ausgelieferten". Genauer gesagt wiesen 0,4 Prozent der Systeme diesen Verarbeitungsfehler auf - Einzelfälle, so Yoshida.

Angesichts Abertausender von verkauften Playstation 4 betrifft das Problem jedoch nicht wenige Nutzer, wie diverse Youtube-Videos und Hunderte von Ein-Stern-Wertungen bei Amazon zeigen. Sony selbst kann zur Behebung des Fehlers wenig tun, denn die Produktion der Playstation 4 und vor allem die des HDMI-Ausgangs erfolgt nicht bei den Japanern vor Ort, sondern wird von Auftragsfertigern wie Foxconn und deren Zulieferern erledigt.

Neben dem pulsierenden blauen Leuchten beim HDMI-Problem gibt es zudem noch Fälle, bei denen die Konsole im Betrieb piepend abstürzt und rot leuchtet. Welcher Fehler hier zugrunde liegt, ist bisher nicht geklärt.


eye home zur Startseite
Elgareth 19. Nov 2013

Gerade damit wäre ich aber arg vorsichtig... wie schnell ist ne PS4 gekauft...

Cohaagen 18. Nov 2013

In dem Artikel ist die NPD Group als Quelle der Zahlen genannt, und die beziehen bei...

b5g2k 18. Nov 2013

Na dann viel Spass mit deiner Über-Maschine und den geilen Konsolenports... oh wait!

Gungosh 18. Nov 2013

Jo, deshalb fahre ich auch bisher gut dem Abwarten von mindestens ein paar Chargen, bevor...

Labbm 18. Nov 2013

http://www.dailytech.com/Foxconn+Interns+Reportedly+Damaged+PS4+Consoles+Sony+Celebrates...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hanse Orga AG, Hamburg
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  3. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Macs mit zeitgemäßer Hardware

    picaschaf | 00:14

  2. Re: Conversations (XMPP Client) Downloadzahlen...

    lumines | 00:08

  3. Re: Open Source Treiber JETZT!

    cpt.dirk | 30.08. 23:58

  4. Re: Dauer der Anhörungen...

    1ras | 30.08. 23:57

  5. Re: Windows + Schnittstellen am Gerät

    Niaxa | 30.08. 23:47


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel