Playstation 3: Sony verklagt ehemalige Werbeikone
Kevin Butler als "VP of Realistic Movements" (Bild: Youtube-Video)

Playstation 3 Sony verklagt ehemalige Werbeikone

Mehrere Jahre war die Figur Kevin Butler das Gesicht der Playstation 3, jetzt klagt Sony gegen dessen Darsteller Jerry Lambert. Grund: Er hat Wii gespielt - nicht die erste Verfehlung der Werbeikone.

Anzeige

In Werbespots von Sony wurde die Figur des Kevin Butler mal scherzhaft als "Vice President of Enough is Enough" oder "VP of Realistic Movements" bezeichnet. Jetzt kommt wohl nur noch der Titel "Beklagter" infrage - für den Schauspieler Jerry Lambert, den Darsteller von Butler. Sony hatte sich mit ihm angelegt, nachdem er in einem Werbespot für Autoreifen in Kontakt mit einer Nintendo Wii geraten war. Nachdem sich Sony im September 2012 beschwert hatte, wurde Butler zwar aus dem Film entfernt. Trotzdem kam es zum Rechtsstreit mit seiner Produktionsfirma - die Lambert gehört.

Sony hat sich nun im Gespräch mit Kotaku.com über die Gründe geäußert. Man habe viel Geld investiert, um die Figur des Kevin Butler aufzubauen. Inzwischen sei er ein Symbol, das "direkt mit den Playstation-Produkten" in Verbindung gebracht werde. Der Spot verletze außerdem Sonys geistiges Eigentum und stifte Verwirrung im Markt.

Bereits vorher hatte sich Lambert bei Sony unbeliebt gemacht: Ausgerechnet er hatte versehentlich einen Teil des Codes, der zum Mitte 2010 veröffentlichten PS Jailbreak gehörte, weiterverbreitet - anscheinend weil er dachte, es seien Koordinaten für "Schiffe versenken".


Hotohori 10. Okt 2012

Schließ mal nicht von dir auf andere und lass das "wir" stecken, nur weil du hinterm Mond...

H-D-F 08. Okt 2012

Das gehört geteert und gefädert ;-) Dafür ist meine zu alt....

sabrehawk 08. Okt 2012

Kevin WER? WTF is Kevin? Allein zu Haus...Im Supermarkt? ...Auf der Mum vom Sony...

4x 08. Okt 2012

+1 War aber klar, dass gleich einer ankommt und völlig unsachlich gegen Sony poltert.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Ingenieure (m/w) für Java-Technologien
    Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Hannover
  2. Anwendungs- / Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Anwendungsentwickler (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. IT-Projektleiter (m/w) in der Softwareentwicklung
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel