Abo
  • Services:
Anzeige
So sieht Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern aus.
So sieht Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern aus. (Bild: Sony)

Playmemories Online: Sonys Foto-Cloud auch für PS3 und Fernseher

So sieht Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern aus.
So sieht Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern aus. (Bild: Sony)

Sonys kostenloser Cloud-Dienst Playmemories Online ist gestartet. Darüber können Fotos und Videos mit Freunden und Familienmitgliedern geteilt und über verschiedene Geräte abgerufen werden.

Mit Playmemories Online steht nun ein weiterer Online-Sharing-Dienst für Fotos und Videos zur Verfügung. Er löst Sonys Personal Space ab. Sony will es seinen Nutzern einfach machen, über verschiedene Endgeräte darauf zuzugreifen - mit dem Smartphone, dem Tablet, dem PC und später auch mit Sonys digitalen Bilderrahmen (S-Frame), Smart-TV-fähigen Bravia-Fernsehern, Blu-ray-Playern oder der Playstation 3 (PS3).

Anzeige

Um Fotos und Videos mit dem Smartphone oder Tablet hochzuladen, muss nur eine Playmemories-Online-App für Android oder iOS installiert werden. Sie konvertiert Fotos und Videos je nach Bedarf selbstständig und der Cloud-Dienst passt sie dann noch einmal für das jeweilige Abspielgerät an.

  • Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern (Bild: Sony)
  • Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern (Bild: Sony)
  • Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern (Bild: Sony)
Playmemories Online auf Bravia-Fernsehern (Bild: Sony)

Ein Video mit hoher Auflösung soll so verlustfrei auf einem HD-Fernseher und in geringerer Auflösung auf einem kleineren Tabletbildschirm dargestellt werden können. Zudem lässt sich einstellen, wer auf die Fotos und Videos zugreifen darf und wer nicht.

Kostenlos stehen Nutzern 5 GByte Onlinespeicherplatz bei Playmemories Online zur Verfügung. Für umfangreiche Sammlungen reicht das nicht. Wer mehr braucht, dem wird Sony vermutlich in Zukunft gegen Bezahlung zusätzlichen Speicherplatz zur Verfügung stellen.

Wer bereits im Sony Entertainment Network registriert ist, kann automatisch auch Playmemories Online nutzen und muss sich nicht noch einmal neu anmelden. Neunutzer können unter www.sonyentertainmentnetwork.com ein Konto erstellen.

Mit Playmemories Online verbinden sich auch Playmemories Home und Playmemories Studio. Playmemories Home ist eine Anwendung zum Organisieren und Bearbeiten von Fotos und Videos auf Computern und Notebooks. Playmemories Studio ist eine Applikation zum Organisieren, Bearbeiten und Anschauen von Videos und Fotos auf der PS3.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg oder Hallstadt
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Bundesnachrichtendienst, Großraum Köln / Bonn
  4. Quality Systems International GmbH, Rödermark


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Nintendo auf dem Smartphone Pokémon Go Out!

Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Leistungsschutzrecht Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten

  1. Re: Lieber mal das Darknet verbieten

    cpt.dirk | 23:51

  2. Re: Solus

    cpt.dirk | 23:49

  3. Re: B*llsh*t

    Miso | 23:47

  4. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    Kleine Schildkröte | 23:46

  5. Re: "to kill, or not to kill" is not a question...

    dEEkAy | 23:44


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel