Sebastian Nerz
Sebastian Nerz (Bild: Fabian Bimmer/Reuters)

Piratenpartei Sebastian Nerz ist Spitzenkandidat für die Bundestagswahl

Die Piratenpartei Baden-Württemberg hat Sebastian Nerz auf dem Landesparteitag auf den Listenplatz 1 für die Bundestagswahl 2013 gewählt. Auch die Plätze zwei bis vier wurden bereits besetzt. Alle vier Kandidaten kommen in den Bundestag, falls die Piratenpartei die Fünf-Prozent-Hürde nimmt.

Anzeige

Der frühere Parteichef der Piratenpartei ist der Spitzenkandidat für die anstehende Bundestagswahl. Sebastian Nerz wurde auf dem Landesparteitag der Piratenpartei Baden-Württemberg von 200 akkreditierten Mitgliedern auf den Listenplatz 1 gewählt. Im April 2012 hatte Bernd Schlömer Sebastian Nerz nach knapp einem Jahr als Parteichef abgelöst, zuvor war Schlömer Vizechef. Seitdem ist Nerz stellvertretender Bundesvorsitzender.

Sebastian Nerz war von April 2010 bis Mai 2011 Vorsitzender des Landesvorstandes und ist seitdem im Bundesvorstand der Piratenpartei. Der 29-jährige Diplom-Bioinformatiker wurde im Juli 2012 zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 290 (Tübingen) gewählt. Zu seinen Schwerpunkten gehören Innenpolitik, Bürgerbeteiligung und Stärkung der Grundrechte. Nerz ist Wahlkampforganisator der Partei für die Bundestagswahl.

Sven Krohlas aus Dettenheim im Landkreis Karlsruhe wurde auf den Listenplatz 2 der Piratenpartei gewählt. Krohlas war früher der politische Geschäftsführer des Landesverbandes. Er will ein zeitgemäßes Urheber- und Patentrecht durchsetzen und vertritt als weiteren Schwerpunkt Umweltpolitik.

Julia Probst auf den dritten Listenplatz gewählt

Auf den Listenplatz 3 wurde Julia Probst gewählt. Die 30-jährige gehörlose Social-Media-Managerin aus dem Landkreis Neu-Ulm will sich im Bundestag vor allem um die Integration von Menschen mit Behinderungen kümmern. Wenn sie in den Bundestag gewählt würde, wäre sie die erste gehörlose Abgeordnete im Bundestag.

Der aus Freiburg stammende André Martens wurde auf Listenplatz 4 gewählt. Der Betriebsratsvorsitzende möchte die Bürgerrechte stärken und die Energiewende vorantreiben. Er ist zudem Direktkandidat für den Wahlkreis Freiburg (281).

Falls die Piratenpartei bei der Bundestagswahl die Fünf-Prozent-Hürde nimmt, ziehen diese vier Kandidaten in den Bundestag ein. Der Termin für die Bundestagswahl steht noch nicht fest. Voraussichtlich am 15. oder 22. September 2013 könnte die Wahl stattfinden.

Laut der Sonntagsfrage in der kommenden Woche hätte die Piratenpartei einen Stimmenanteil von 6 Prozent, wenn an diesem Wochenende der Bundestag gewählt würde. Das ist der niedrigste Wert der Piratenpartei bei Umfragen seit einem halben Jahr.


Moe479 17. Sep 2012

mich deucht du hast das prinzip von regierungsfähigkeit durch mehrheit durch stimmen...

multitier 17. Sep 2012

(...) Ich weiß ja nicht, was Sie da erwarten bei einer konstituierende Sitzung; der Wahl...

Baron Münchhausen. 16. Sep 2012

... immer wenn ich den Namen lese ... :D

Sammie 16. Sep 2012

Da geb ich dir Recht. Als die damaligen Führungspositionen mit Sebastian Nerz und Marina...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Mitarbeiter Support (m/w) Operation Services
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Java Software Developer (m/w) - Software Provisioning
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  2. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  3. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

    •  / 
    Zum Artikel