Abo
  • Services:
Anzeige
G-Pack
G-Pack (Bild: Piixl)

Piixl G-Pack: Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

Piixls flacher, für Steam gedachter Spiele-PC G-Pack wird per VESA-Halterung auf die Rückseite eines Flachbild-Fernsehers geschnallt. Er verfügt über Top-Hardware und soll unhörbar sein.

Anzeige

Ein Wohnzimmer-tauglicher Spiele-PC hat bisher meist neben oder unter dem Fernseher gestanden, Piixls G-Pack hingegen hängt wie ein Rucksack auf der Rückseite des TV-Gerätes. Der Spiele-PC ist 5 cm flach und mit schneller Hardware bis hin zum Core i7-4790K samt Geforce GTX 980 ausgestattet.

Einst war der G-Pack als Steam Machine geplant und hieß Jetpack, mittlerweile hat Piixl den Spiele-PC in G-Pack umbenannt und eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Statt mit SteamOS wird das Gaming-System ohne Betriebssystem ausgeliefert, Piixls Prototyp arbeitet mit Windows und dem Big Picture Mode.

Der G-Pack sitzt in einem sehr dünnen Gehäuse, mit 5 cm ist er kaum dicker als eine zwei Slots belegende Grafikkarte im Referenzdesign. Die ist per Riser-Card mit dem Mini-ITX-Mainboard verbunden, die restlichen Komponenten wie das Netzteil, die SSD und das Blu-ray-Laufwerk über entsprechend lange Kabel.

Montiert wird der Spiele-PC über spezielle Schienen an der VESA-Halterung des Fernsehers. Laut Piixl ist der G-Pack zu den meisten TV-Geräten kompatibel, die eine Bildschirmdiagonale größer als 37 und kleiner als 70 Zoll haben - ein paar Ausnahmen inklusive. Wie bei einem Rack-PC lässt sich die Hardware auf einem Schlitten aus dem Gehäuse ziehen. Es ist also nicht nötig, das gesamte Case vom Fernseher abzuschrauben, wenn man Änderungen an der Ausstattung vornehmen will. Der G-Pack soll weniger als 10 kg wiegen und unhörbar sein, was angesichts der verbauten Hardware zumindest unter Last sehr unwahrscheinlich ist.

Die ersten 20 Unterstützer konnten nur das Gehäuse für ein DIY-System (Do It Yourself, also ein selbst gebauter Rechner) für 445 US-Dollar erwerben, allen anderen bietet es Piixl für 495 US-Dollar oder eine von drei bereits mit Hardware ausgestatteten Konfigurationen an.

  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
  • G-Pack (Bild: Piixl)
G-Pack (Bild: Piixl)

Für 1.645 US-Dollar erhalten Unterstützer einen Core i5-4430, 4 GByte DDR3-Arbeitsspeicher und die bisher noch nicht angekündigte Geforce GTX 960, dazu eine 1 Terabyte große SSHD. Die mittlere Konfiguration umfasst einen Core i5-4570, 8 GByte RAM, eine Geforce GTX 970, eine SSD mit 250 GByte und eine Festplatte mit 2 Terabyte.

Die größte Ausbaustufe hat einen Core i7-4790K, 16 GByte DDR3-Speicher, eine Geforce GTX 980, eine 500-GByte-SSD und zusätzliche 3 Terabyte in Form einer HDD. Allen drei Varianten gemein ist eine sehr energieeffiziente Grafikkarte mit Nvidias aktueller Maxwell-Architektur, eine Mini-ITX-Board mit H97-Chip, ein Blu-ray-Laufwerk und ein Kartenleser.

Piixl plant, den G-Pack im Februar 2015 auszuliefern. Bislang haben die Entwickler rund 25.000 US-Dollar vor allem durch Vorbestellungen gesammelt. Die Finanzierung ist jedoch erst bei 150.000 US-Dollar gesichert.


eye home zur Startseite
JensM 14. Okt 2014

Wir sprechen über Gaming, ja? Erstmal ist 27 Zoll viel zu groß, da musst du den...

unknown75 14. Okt 2014

Naja also, ich würde das hier nicht als wirklich groß empfinden... https://www.youtube...

unknown75 14. Okt 2014

+1

Dwalinn 14. Okt 2014

Der TDP der GTX980 liegt bei nur 165 W

schipplock 14. Okt 2014

das Netzteil wird sehr laut sein...bloede Idee.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. (-65%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    Topf | 00:12

  2. Re: Ehm.. nöö

    Schattenwerk | 00:04

  3. Re: Man kann es natürlich auch schön Ausdrücken

    Allandor | 17.01. 23:54

  4. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Schrödinger's... | 17.01. 23:46

  5. Re: Weiterer Grund für die Abwanderung aus den...

    colouredwolf | 17.01. 23:40


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel