Picasa und One Pass Google räumt weiter auf

Google kündigt die Einstellung weiterer Produkte und Dienste an, darunter die Zahlungsschranke One Pass und die Fotoverwaltung Picasa für Linux. Seit der Übernahme von Larry Page als Chef hat Google in mehreren Wellen zahlreiche Produkte eingestellt.

Anzeige

Google-Chef Larry Page mistet weiter aus und stellt Produkte und Dienste ein. Dazu zählt in der aktuellen Runde Picasa für Linux, das Google 2006 auf Basis von Wine veröffentlicht hat. Wer Picasa für Linux installiert hat, wird es weiter nutzen können, weitere Updates soll es aber nicht geben.

Gleiches gilt für den Picasa Web Albums Uploader für Mac und das Picasa Web Albums Plugin für iPhoto. Hier rät Google zum Umstieg auf Picasa 3.9 für Mac, das entsprechende Funktionen enthält.

One Pass

Die Zahlungsschranke für Zeitungswebsites One Pass, die der damalige Google-Chef Eric Schmidt einst in Berlin vorstellte, ist demnächst ebenfalls Geschichte. Google will weiter mit Verlagen zusammenarbeiten, wie, lässt das Unternehmen aber offen.

Patentsuche

Googles Patentsuche soll ausgebaut werden, die Homepage der Patentsuche aber schaltet Google ab. Stattdessen wurden die Funktionen in die normale Google-Suche integriert. Künftig soll damit auch die Suche in Patenten anderer Länder als den USA möglich sein.

Google Related

Wegen mangelnden Erfolgs wird die Browsererweiterung Google Related in den nächsten Wochen eingestellt. Sie sollte Nutzern helfen, verwandte Inhalte zu den gerade geöffneten Seiten im Netz zu finden. Das Team soll künftig an anderen Produkten arbeiten.

Zum 1. Juni 2012 kommt das Aus für Google Sync for Blackberry. Google rät hier zum Umstieg auf den Blackberry Internet Service (BIS) oder Google Apps Connector for Blackberry Enterprise Server.

Keine echte Alternative gibt es zur mobilen Web-App für Google Talk, die ebenfalls eingestellt wird. Hier bleibt nur der Umstieg auf Google Talk für Android beziehungsweise andere XMPP-Apps.

Der Google Flu Vaccine Finder, der 2009 im Rahmen der H1N1-Pandemie gestartet wurde, geht an Healthmap über.

APIs

Darüber hinaus nimmt Google Änderungen an diversen APIs vor, schaltet einige ältere, kaum genutzte APIs ab und kündigte an, künftig einige APIs mit einer Vorwarnzeit von einem Jahr zu deaktivieren.


elgooG 23. Apr 2012

Es gibt genug Fotoverwaltungssysteme. Besonders DigiKam ist hier viel besser und kann...

Benutzername123 23. Apr 2012

haha, ich kam mir jetzt irgendwie verappelt vor (ohne jetzt auf Apple anspielen zu wollen) xD

linuxuser1 23. Apr 2012

Ja, offiziell ist Linux nur der Kernel aber inoffiziell wird als Linux eher eine ganze...

Creamy Goodness 23. Apr 2012

Das ist aber super nett von dir Larry. Danke! :-D

Kommentieren



Anzeige

  1. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. Projektleiter (m/w) Java
    USU AG, Bonn (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel