Abo
  • Services:
Anzeige
Photosynthese-System: 0,8 Mikroliter Wasserstoff in der Sekunde
Photosynthese-System: 0,8 Mikroliter Wasserstoff in der Sekunde (Bild: Lance Hayashida/Caltech)

Photosynthese: US-Forscher entwickeln günstiges künstliches Blatt

Photosynthese-System: 0,8 Mikroliter Wasserstoff in der Sekunde
Photosynthese-System: 0,8 Mikroliter Wasserstoff in der Sekunde (Bild: Lance Hayashida/Caltech)

Wasserstoff ist ein guter Energieträger, aber er ist schwierig zu erzeugen. US-Forscher haben ein System entwickelt, das mit Hilfe von Sonnenlicht Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufspaltet. Es imitiert dabei Pflanzen.

Anzeige

Aus Wasser und Sonnenlicht werden Wasserstoff und Sauerstoff: Wissenschaftler des California Institute of Technology (Caltech) haben ein System entwickelt, das die Photosynthese aus der Pflanzenwelt nachahmt. Damit soll auf umweltfreundliche Weise der Energieträger Wasserstoff erzeugt werden.

Der Aufbau des künstlichen Blatts ist relativ einfach. Es besteht aus drei Komponenten: einer Photoanode, einer Photokathode sowie einer Membran. Die Photoanode oxidiert Wassermoleküle mit Hilfe von Sonnenlicht. So werden Sauerstoff, Protonen und Elektronen freigesetzt. Die Protonen und Elektronen wandern durch die Membran und werden an der Kathode zu Wasserstoffmolekülen zusammengesetzt.

Auf das Material kommt es an

Wichtig seien die Materialien, die verwendet werden, sagt Projektleiter Nate Lewis. So absorbiert zwar Galliumarsenid Licht sehr gut. Aber in Kontakt mit Wasser korrodiert das Material. Die Forscher um Lewis haben die Anode mit einer knapp 63 Nanometer dicken Lage aus Titandioxid beschichtet. Das Titandioxid, das auch in weißer Wandfarbe oder Sonnencremes eingesetzt wird, schützt und stabilisiert die Anode.

  • So funktioniert das System. (Grafik:  Darius Siwek/Caltech)
So funktioniert das System. (Grafik: Darius Siwek/Caltech)

Für die Spaltung des Wassers wird ein Katalysator benötigt. Meistens wird das Edelmetall Platin eingesetzt, das aber selten und deshalb teuer ist. Die Caltech-Forscher setzen stattdessen Nickel ein, das in einer 2 Nanometer dicken Schicht auf das Titandioxid aufgebracht wird. Das eignet sich sehr gut als Katalysator und ist deutlich günstiger als etwa Platin.

Prototyp kann 40 Stunden lang Wasserstoff generieren

Die Forscher haben einen Prototyp mit einer 1 Quadratzentimeter großen Photoanode gebaut. Er hat eine Effizienz von 10 Prozent, wandelt also 10 Prozent der Energie des auftreffenden Sonnenlichts in chemische Energie in Form von Wasserstoff. Die Ausbeute beträgt 0,8 Mikroliter Wasserstoff in der Sekunde. Das künstliche Blatt kann über 40 Stunden am Stück eingesetzt werden.

Das Caltech-System ist nicht das erste künstliche Blatt, das Photosynthese imitiert. Allerdings sei ihr System effizienter: Ihr künstliches Blatt übertreffe alle bisherigen in puncto Sicherheit, Leistung und Stabilität um den Faktor 5 bis 10 oder sogar mehr, sagt Lewis. Die Forscher beschreiben es in der Fachzeitschrift Energy and Environmental Science.

Mit dem Wasserstoff sollen künftig Brennstoffzellen betrieben werden. Sie sollen beispielsweise Strom für Autos oder Mobiltelefone liefern.


eye home zur Startseite
Diach 03. Sep 2015

Im verlinkten Artikel steht auch, dass eine künstliche Lichtquelle genutzt wurde. Macht...

M.P. 03. Sep 2015

Das ist die hier verwendete Methode zur Trennung von Wasserstoff und Sauerstoff. So etwas...

timo.w.strauss 03. Sep 2015

Ihr habt alle Recht, der Begriff wurde laut Wiki erweitert und schließt nun eine abgabe...

ranker2241 03. Sep 2015

https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%A4tzel-Zelle



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  4. Diehl Comfort Modules, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 34,41€ mit Couponcode DIY007

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45

  2. Re: mit Linux...

    paris | 03:29

  3. Re: Für mich liegt das nicht am Windows update...

    paris | 03:24

  4. Re: geHyptes Produkt - 99% der Leute können das...

    Shrykull | 03:13

  5. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    Galde | 02:53


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel