Photoshop & Co Adobe bietet Creative Suite 2 kostenlos zum Download an

Adobe bietet derzeit seine Programmsammlung Creative Suite in der veralteten Version 2 kostenlos samt Seriennummern zum Download an.

Anzeige

Die Adobe Creative Suite 2 und ihre Einzelapplikationen wie Photoshop, Premiere Pro, Indesign, Illustrator, Audition und Acrobat Pro sind jetzt kostenlos als Download erhältlich. Auch die notwendigen Seriennummern stellt Adobe zur freien Verfügung.

Allerdings ist die Creative Suite 2 alles andere als aktuell. Die einzelnen Programme der Creative Suite 2 stammen aus dem Jahr 2005. Im vergangenen Jahr erschien die derzeit aktuelle Version Creative Suite 6.

Um die Creative Suite 2 herunterzuladen, wird lediglich eine Adobe-ID benötigt. Die Software ist jedoch nicht für Systeme mit aktueller Hard- und Software ausgelegt, was bei mancher Konfiguration zu Problemen führen kann, vor allem unter Mac OS X.

Nachtrag vom 7. Januar 2013, 19:30 Uhr

Mittlerweile hat Adobe die Seite offenbar wieder abgeschaltet, unter der URL ist nur noch eine Fehlermeldung zu sehen.

Nachtrag vom 8. Januar 2013, 6:40 Uhr

Adobe verschenke keine Software, macht das Unternehmen deutlich. Die Creative Suite 2 sei nur deshalb samt Seriennummern online gestellt worden, um den eigenen Kunden zu helfen. Denn Adobe hat am 13. Dezember 2012 die Aktivierung der Creative Suite 2, ihrer Einzelapplikationen und Acrobat 7 wegen technischer Probleme eingestellt. Damit Kunden, die die Software verwenden, sie auch weiterhin nutzen können, habe man die Seriennummern veröffentlicht, teilt Adobe in einem Forumskommentar mit. Die URL, unter der die Software gestern abrufbar war, ist allerdings wieder aktiviert, die Software kann wieder heruntergeladen werden.


Bankai 14. Jan 2013

Läuft sogar unter Windows 8 (also zumindest Photoshop, mehr habe ich noch nicht probiert)

Wary 11. Jan 2013

Richtig. Da steht, man darf die Software nur nutzen, wenn man sie direkt von Adobe oder...

dabbes 09. Jan 2013

Aja und du kennst dich aus?

Wary 09. Jan 2013

Seit Jahren so ziemlich der einzige Grund für Updates: die anderen haben das aber...

JTR 09. Jan 2013

Ich jedenfalls nutze das Angebot nun und sage Adobe danke für die gratis CS2 Version...

Kommentieren


WordPress & Webwork / 14. Jan 2013

Geschenkte Gäule von Adobe und Microsoft



Anzeige

  1. Oracle RightNow Administrator (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich
  3. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  4. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  2. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  3. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  4. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  5. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  6. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  7. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  8. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  9. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  10. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel