Anzeige
OS X 10.10.3 bringt Photos mit.
OS X 10.10.3 bringt Photos mit. (Bild: Apple)

Photos-App: OS X 10.10.3 ist da

OS X 10.10.3 bringt Photos mit.
OS X 10.10.3 bringt Photos mit. (Bild: Apple)

Apple hat nach einer langen Betaphase die finale Version von OS X 10.10.3 vorgestellt. Sie enthält den iPhoto-Nachfolger Photos, der auch Aperture ablöst. Mit lästigen WLAN-Verbindungsproblemen und einigen anderen Bugs soll das Update ebenfalls Schluss machen.

Anzeige

Apple hat mit OS X 10.10.3 alias Yosemite die aktuelle Version seines Desktop-Betriebssystems nach sechs Betaversionen veröffentlicht, die teilweise auch der Allgemeinheit zugänglich waren und nicht mehr nur Entwicklern zur Verfügung gestellt wurden.

Die wichtigste und größte Neuerung ist Photos (Fotos). Die Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware ersetzt iPhoto und erinnert deutlich an die Fotobearbeitung von iOS 8, wobei deutlich mehr Funktionen vorhanden sind. Wer die iCloud-Synchronisierung aktiviert hat, kann die Bearbeitungen sofort online sichern. Sie erscheinen dann auf allen verbundenen Geräten. Wer die Änderungen wieder rückgängig macht, verändert die Darstellung per Synchronisation überall.

  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
  • Photos für OS X (Bild: Apple)
Photos für OS X (Bild: Apple)

Die eher für professionelle Anwender entwickelte Fotosoftware Aperture wird von Apple nicht mehr weiterentwickelt. Ein richtiger Ersatz für Aperture ist Photos allerdings nicht. Mehr zu den Neuerungen in Photos haben wir in einem separaten Artikel veröffentlicht.

Apple hat in OS X 10.10.3 außerdem rund 300 neue Emojis eingebaut, die auch mehrere Ethnien umfassen. Apples Browser Safari speichert zudem nicht mehr die Fav-Icons von Seiten, die im privaten Modus aufgerufen werden. Das war ein potenzielles Datenschutzproblem, denn so konnten Dritte bei der Inspektion des Cache erkennen, welche Seiten der Benutzer aufrief.

Die WLAN-Probleme, die manche Benutzer OS X 10.10 alias Yosemite schon seit Anfang an quälen, sollen behoben worden sein. Schon als OS X 10.10.1 veröffentlichte wurde, versprach Apple in den Release Notes die Beseitigung von WLAN-Problemen. Das gleiche Spiel wiederholte sich beim OS-X-Update 10.10.2, doch auch damals wurden noch nicht alle Probleme behoben.

Den Release Notes von 10.10.3 nach zu urteilen hat Apple auch bei Bluetooth Verbindungsprobleme beseitigt und eine Unterstützung für die Force-Touch-Trackpads eingebaut, die in den neuen Macbooks benutzt werden.

Welche Sicherheitsprobleme das Update behebt, lässt sich in einem Eintrag in Apples Knowledgebase nachvollziehen.

Parallel zum Update des Betriebssystems wurde auch eine Aktualisierung für den Wiederherstellen-Modus (Recovery) veröffentlicht. Das Zurückspielen des Time-Machine-Backups bei einer Neuinstallation soll damit zuverlässiger sein.

OS X 10.10.3 kann ab sofort über die Softwareaktualisierung von OS X eingespielt werden.


eye home zur Startseite
professortiki 17. Apr 2015

Bei iPhoto wurde man nach dem Hochladen der Bilder von der Kamera auf den Rechner...

Tamashii 11. Apr 2015

Tatsächlich: Mit 10.10.3 scheint sich das WLAN-Problem bei mir erledigt zu haben. Dafür...

dev-null 09. Apr 2015

Bei meiner einen 2.5" (Seagate, bus-powered) klappt es auch noch, aber bei den anderen...

andi_lala 09. Apr 2015

Der Lag ist seltener wahrzunehmen unter 10.10.3, aber so flott wie unter 10.9 ist es...

SchmalSpurPuper 09. Apr 2015

Habe ich vor knapp einem Monat gemacht. Von den Funktionen wirkte alles ok, die Usability...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Lead New Venture (m/w)
    über DHR International NEUMANN, Salzburg (Österreich)
  2. Netzwerkadministrator (m/w) Schwerpunkt Firewall
    Hemmersbach, Nürnberg
  3. Berater SAP (m/w)
    AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Ingenieur (m/w) Test und Entwicklung Elektronikzubehör Automotive USA
    FORMEL D, Spartanburg und New Jersey (USA)

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  2. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar
  3. GELISTET: Asus GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  2. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  3. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  4. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben

  5. TSST-K

    Ungewisse Zukunft für einen der letzten ODD-Anbieter

  6. Google und Starbreeze als Partner

    Imax arbeitet an VR-Kamera und VR-Kinos

  7. Scramjet

    Hyperschalltriebwerk erfolgreich getestet

  8. Apple

    Beta von iOS 9.3.3 und OS X 10.11.6 veröffentlicht

  9. Regulierbare Farbtemperatur

    Philips Hue White Ambiance jetzt im Handel

  10. Spotify Family

    Musikstreamingdienst wird günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Doom Hölle für alle
  2. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle
  3. Bethesda Doom erscheint ungeschnitten in Deutschland

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Zu billig?

    worsel22 | 11:35

  2. Genau Die gibt es doch schon ewig?!

    Fotobar | 11:35

  3. Re: Selbst Streaming ist am Ende

    dev_null | 11:34

  4. Re: Das ist mit Sicherheit toll.

    derFen | 11:34

  5. ist ok

    Ratanka | 11:34


  1. 11:38

  2. 11:28

  3. 11:10

  4. 10:43

  5. 10:34

  6. 09:44

  7. 09:00

  8. 07:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel