Speichererweiterung für Macbooks
Speichererweiterung für Macbooks (Bild: Photofast)

Photofast MicroSD-Laufwerke für Macbooks

Photofast hat eine Speichererweiterung für Macbooks vorgestellt, die mit MicroSD-Karten bestückt wird. Die Konstruktion wird dann in den SD-Kartenschacht der Geräte gesteckt, wo sie fast vollständig verschwindet. Wer will, kann auch den beigelegten, winzigen MicroSD-Adapter für den USB-Port nutzen.

Anzeige

Das Photofast Combo Kit CR 8700 besteht aus einem Adapter für den SD-Kartenslot von Macbooks, in die eine MicroSD-Karte eingesteckt wird. Der Adapter verschwindet fast komplett im Notebook und ragt in der Mitte leicht heraus. Dafür kann er ohne Werkzeug wieder herausgezogen werden. Beim vergleichbaren Nifty Drive, das erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde, ist eine Büroklammer oder ein ähnlich spitzer Gegenstand erforderlich, weil dieses Laufwerk bündig abschließt.

  • Photofast Combo Kit (Bild: Photofast)
  • Photofast Combo Kit (Bild: Photofast)
  • Adapter für die unterschiedlichen Macbooks (Bild: Photofast)
Photofast Combo Kit (Bild: Photofast)

Da die SD-Schächte beim Apple Macbook Air, Macbook Pro und Pro Retina unterschiedlich sind, bietet Photofast drei unterschiedliche Modelle an. Der Adapter nimmt MicroSD-, MicroSDHC- und MicroSDXC-Karten auf. Derzeit sind MicroSD-Karten mit maximal 64 GByte Speicherkapazität erhältlich.

Außerdem liegt dem Paket ein MicroSD-Kartenleser für USB 2.0 bei, der allerdings etwas übersteht und aufgrund der schwarzen Gehäusefarbe nicht zum Design der Macbooks passt. Er lässt sich dafür auch in andere Notebooks ohne einfache Speicher-Erweiterungsmöglichkeit einstecken.

Das Photofast Combo Kit soll rund 30 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.

Die SD-Lösung kann als Backuplaufwerk für die wichtigsten Daten des Anwenders oder als zusätzliche Festplatte genutzt werden, da das Macbook von der SD-Karte aus booten kann. So kann sich der Anwender ein Notfallsystem oder eine zweite Betriebssystemversion auf der Karte einrichten.

Wer eine MicroSD-Karte als Notsystem nutzen möchte, muss HFS+ benutzen. In einem Golem.de-Test von Mitte 2009 erreichte der SD-Kartenleser in einem Macbook Pro (13 Zoll, Core-2-Duo-Prozessor) 15 MByte/s Schreib- und 20 MByte/s Lesegeschwindigkeit. Nach 2 Minuten Bootzeit war der Rechner damals einsatzbereit.


Horsty 19. Jun 2013

sieht aus, wie das gleiche Teil, hat aber ein anderes Label und keine Adapter, kostet...

caso 19. Jun 2013

Es ist so gedacht dass man die Speicherkarte fast dauerhaft eingesteckt hat, also als...

DY 19. Jun 2013

Mich auch nicht. "Isch habe gar keine Macbooque" ;-)

Arcardy 18. Jun 2013

Nee praktischer find ich das eigentlich nicht... Denn auf Platz kommts mir nicht so an...

kendon 18. Jun 2013

das funktioniert solange du im urlaub 2-300 jpegs machst, und zuhause dann ein paar...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist/-in
    Dataport, Hamburg
  2. IT Senior Consultant (m/w) Debitoren Management System
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München
  4. Ingenieur/in für Fahrzeugprogrammierung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. X-Men Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
    12,90€
  2. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel