Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren.
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Phishing-Angriff: Nutzer sollen Amazon-Zertifikat installieren

Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren.
Android-Nutzer sollten keine angeblichen Amazon-Zertifikate installieren. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Phishing-Angriffe gehören zu den nervigen Alltäglichkeiten von Internetnutzern. Eine spezielle Masche versucht jetzt, Android-Nutzer zur Installation eines angeblichen Sicherheitszertifikates zu bewegen. Komisch, dass das Zertifikat die Endung .apk aufweist.

Derzeit gibt es eine Phishing-Kampagne, die E-Mails von Amazon imitiert. In der uns vorliegenden E-Mail werden Nutzer dazu aufgefordert, sich auf ihrem mobilen Endgerät ein angebliches "Sicherheitszertifikat" zu installieren. Dies sei erforderlich, weil es in der Vergangenheit mehrfach zu Betrugsfällen gekommen sei.

Anzeige

In der E-Mail heißt es wörtlich: "Da wir in letzter Zeit leider vermehrt unbefugten Bestellungen nachgehen mussten, haben wir ein neues Sicherheitsupdate für Kunden mit mobilen Endgeräten entwickelt." Das Sicherheitszertifikat soll über Anmeldungen an unbekannten Geräten informieren und diese blockieren. Außerdem sollen Nutzer angeblich gegen Schäden durch "Betrug und ähnliche Delikte" abgesichert werden.

Installation aus unbekannten Quellen müsste aktiviert werden

Es folgt eine kurze Anleitung, wie das vermeintliche Zertifikat zu installieren ist. Dazu müssten Nutzer die Installation aus "Unbekannten Quellen" zulassen. Eigentlich müssten Nutzer an dieser Stelle misstrauisch werden. Doch wer den Amazon Appstore auf seinem Gerät installiert hat, muss diese Option (zumindest während der Installation) ebenfalls ausschalten - und könnte der Mitteilung daher Glauben schenken.

Tatsächlich scheint es sich aber noch nicht einmal um ein Zertifikat zu handeln. Denn die zu installierende Datei hat die Endung .apk - hat also die gleiche Dateiendung wie alle Android-Apps. In dem Paket dürfte daher eine Malware enthalten sein, die dann Nutzerdaten abgreift oder andere Manipulationen am Gerät vornimmt.

Tatsächliche Zertifikate würden im Android-Zertifikatsspeicher abgelegt. Wie auch bei den von den gängigen Browsern standardmäßig vertrauten Zertifikaten lohnt auch hier ein Blick in die Liste - es gibt zahlreiche CAs, denen Nutzer nicht ohne weiteres vertrauen sollten.


eye home zur Startseite
SkyBeam 04. Feb 2016

Finde ich nicht. Doch. Zumindest auf allen mir bekannten Geräten kommt beim einschalten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. über Robert Half Technology, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: Beta-Mänchen haben bei der Paarung...

    c3rl | 22:22

  2. Re: Ubisoft

    Garius | 22:20

  3. Re: kein Kaufvertrag

    serra.avatar | 22:20

  4. LXQt statt PIXEL

    mingobongo | 22:19

  5. Re: Nur mal so gesponnen

    lear | 22:18


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel