Abo
  • Services:
Anzeige
Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips Hue White Ambiance: Weiße Hue mit einstellbarer Farbtemperatur

Philips Hue White Ambiance
Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)

Philips hat sein Hue-Sortiment erweitert und bietet jetzt ein Leuchtmittel namens Philips Hue White Ambiance an, dessen Farbtemperatur sich per App passend zur Situation verändern lässt. Wer will, kann mit den LEDs auch Sonnenauf- und untergang im Wohnzimmer simulieren.

Farbiges Licht war einst der Einstieg, mit dem Philips sein Hue-System verkaufte, doch seit einiger Zeit gibt es auch weiße und deutlich preiswertere LED-Leuchtmittel, die sich aber lediglich dimmen lassen. Wer unterschiedliche Farbtemperaturen erzeugen wollte, musste zur Konkurrenz gehen. Mit der Philips Hue White Ambiance ändert sich das.

Anzeige
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in kaltweiß (Bild: Philips)
  • Philips Hue White Ambiance in warmweiß (Bild: Philips)
Philips Hue White Ambiance mit Steuerbox und Lichtschalter (Bild: Philips)

Das neue LED-Leuchtmittel Philips Hue White Ambiance kann in einem Farbtemperaturspektrum von warm-weißen 2.200 Kelvin bis hin zu kühlen 6.500 Kelvin eingestellt werden. Die in einem E27-Sockel erhältlichen LED-Leuchtmittel sollen eine Helligkeit von 800 Lumen bei 4.000 Kelvin erreichen. Zum Farbwiedergabeindex gibt es keine Angaben. Damit ließe sich erkennen, wie stark die Farbwiedergabe der Leuchtmittel vom Ideal des Glühlampen- und Tageslichts abweichen.

Die bisher erhältlichen, weißen Hue-Leuchtmittel hatten eine Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und ließen sich lediglich dimmen.

Wer will, kann die neuen Leuchtmittel automatisiert über die Hue-Zentrale ansteuern und zum Beispiel Sonnenauf- und untergänge simulieren sowie zur Schlafenszeit eine Routine aktivieren, die das Licht langsam herunterdimmt. Auch ein Nachtlichtmodus, der nur noch eine grobe Orientierung im sonst dunklen Raum ermöglicht, soll hinzukommen. Hier soll der Blauanteil fast vollständig fehlen. Für diese Anwendungen wird die Hue-App für Mobilgeräte aktualisiert.

Noch fehlen Preise für die neuen Philips Hue White Ambiance, die im Frühling 2016 auf den Markt kommen sollen.

Konkurrenz bietet ähnliche Lösung

General Electrics bietet in den USA mit dem LED-Leuchtmittel "C Sleep" ebenfalls eine Lösung an, deren Farbtemperatur geändert werden kann. Hier erfolgt die Steuerung allerdings über Bluetooth direkt vom Smartphone aus.

Auch Philips-Konkurrent Osram bietet mit Lightify Leuchtmittel an, die über Smartphone-Apps gesteuert werden können. Die Tuneable-White-Modelle bieten ebenfalls eine Farbtemperatur-Regelung.


eye home zur Startseite
jepper 16. Mär 2016

Ich war damals auch davon ausgegangen, dass die Hue LUX das kann und hab mir eine...

dantist 15. Mär 2016

"Tür auf, Licht an" klingt so einfach, aber erfahrungsgemäß muss man da ganz schön an...

nr69 14. Mär 2016

...warm weißes Licht ist mir immer noch zu kalt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. ganz im gegenteil

    Rulf | 07:03

  2. Re: Zerstörte EMails wieder herstellen.

    ikhaya | 06:46

  3. Re: Aprilscherz im Januar?

    ikhaya | 06:43

  4. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 06:32

  5. Und nicht ein Bild des neuen Logos im Artikel?

    IchBIN | 06:15


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel