Philips: Display im 21:9-Format
21:9-Display (Bild: Philips)

Philips Display im 21:9-Format

Philips will ein 29 Zoll großes Display im 21:9-Format auf den Markt bringen. Es kann Inhalte verschiedener Quellen gleichzeitig nebeneinander darstellen.

Anzeige

Das Philips-Display "Ultrawide 29" mit 29 Zoll großem Bildschirm ist ungewöhnlich breit. Das liegt an seinem Seitenverhältnis von 21:9, das aus dem Kinobereich stammt. Das Modell mit AS-IPS-Panel (Advanced Super IPS) erreicht eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Bildpunkten. Darüber hinaus wird auch ein 16:9-Gerät mit 27 Zoll und 2.560 x 1.440 Pixeln angeboten. Es wird unter dem Namen Brilliance 271P QPJK vermarktet.

  • Philips Brilliance 271P QPJK (Bild: Philips)
  • Philips Ultrawide 29 (Bild: Philips)
  • Philips Ultrawide 29 (Bild: Philips)
Philips Ultrawide 29 (Bild: Philips)

Die Displays können Inhalte zweier angeschlossener Bildquellen gleichzeitig nebeneinander darstellen. Die Displays werden jeweils auch in einer Version mit Webcam im Bildschirmrahmen angeboten. Weitere technische Daten liegen noch nicht vor.

Die neuen Philips-Modelle sollen im ersten Quartal 2013 in den Handel kommen. Noch verriet der Hersteller die Preise nicht.

Auch von LG gibt es mit dem EA93 ein 21:9-Display im 29-Zoll-Format. Dieses Modell kann ebenfalls mehrere Bildquellen auf einmal darstellen - LG erwähnt eine "4-Screen-Split"-, eine PBP-(Picture-by-Picture-) und eine PIP-Darstellung (Picture-in-Picture). Das 21:9-Display verfügt dazu über zwei HDMI-Eingänge und je einen DVI-D- und Displayport-Eingang. Auch einen USB-3.0-Hub, 7-Watt-Stereolautsprecher und einen Kopfhörerausgang stellt das LG-Display zur Verfügung.


VRzzz 24. Dez 2012

bei meinem letzten Rollout hat sogar jede Tippse 2x (wahlweise) 22" oder 24"er IPS...

sachsenrambo 23. Dez 2012

hab nen 4:3 22" LaCie mit 1800x1350, bei 85Hz, das is doch mal n geiles Bild. Zwei von...

Xstream 21. Dez 2012

leider sehr unsicher in öffentlichen netzen

Rogolix 21. Dez 2012

Wenn du ein Zoll-Maßband hättest würdest du Fürchterliches herausfinden: Die angeblich...

tribal-sunrise 21. Dez 2012

Der LG hat eine UVP von 599 - vermutlich wird der Philips da dann ähnlich liegen - ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  2. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  3. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  4. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  5. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  6. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  7. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  8. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  9. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  10. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel