Abo
  • Services:
Anzeige
Pressekonferenz von Microsoft auf der E3 2014
Pressekonferenz von Microsoft auf der E3 2014 (Bild: Golem.de)

Phil Spencer: Xbox-Chef hält Framerate für wichtiger als 1080p

Microsofts Leiter der Xbox-Sparte, Phil Spencer, hat sich in einem Interview klar zur Diskussion um Wiederholraten und Auflösungen von Konsolenspielen geäußert. In der Regel, so Spencer, sei eine konstant hohe Fps-Zahl einfach wichtiger.

Anzeige

"1080p ist nicht irgendeine mystische, perfekte Auflösung", meint Phil Spencer im Gespräch mit dem britischen Magazin CVG. Spencer leitet bei Microsoft die Abteilung für alle Aktivitäten rund um die Xbox-Konsolen und sah sich in der Vergangenheit viel Kritik um die laut den technischen Daten unterlegene Grafikleistung der Xbox One im Vergleich mit der Playstation 4 ausgesetzt.

Dass ein flüssiger Ablauf wichtiger als eine besonders hohe Auflösung sei, betont Spencer: "Die Framerate ist für mich wesentlich wichtiger für das Gameplay als die Auflösung, erst die richtige Mischung von beidem ermöglicht einen bestimmten grafischen Stil und die Freiheiten, welche man auf der Playstation oder unserer Plattform braucht." Damit bezog sich der Microsoft-Manager offensichtlich auf die kreativen Möglichkeiten, welche die Entwickler einfordern.

Dabei kommt es Spencer zufolge aber auch immer auf die Art des Spiels an. "1080p bei 60 Bildern pro Sekunde zu erreichen ist natürlich bei manchen Genres wichtig, beispielsweise bei einem Rennspiel im Stil von Forza" sagte der Xbox-Chef. "Es gibt aber auch andere Genres, bei denen man die Rechenleistung lieber nutzt, um mehr Effekte oder bessere Beleuchtung zu erzeugen. Diese Werkzeuge muss ich den Entwicklern zur Verfügung stellen", fuhr Spencer fort.

Als Beispiel dafür, wie man Auflösung und Fps-Zahl ausbalancieren muss, nannte Phil Spencer den MMO-Shooter Destiny, der als einer der größten Hoffnungsträger für die Xbox One gilt: "Wir haben angekündigt, dass Destiny auf der Xbox One und der PS4 mit derselben Auflösung und Wiederholrate laufen wird" Anders als bei früheren Äußerungen hob Spencer aber diesmal nicht hervor, dass das Spiel zwar mit 1080p, aber nur 30 Bildern pro Sekunde laufen wird. Welche Tricks Microsoft nutzt, um bei anderen Spielen auch trotz intern geringerer Renderauflösung gute Bildqualität zu erreichen, hat Golem.de bereits ausführlich beschrieben.


eye home zur Startseite
irata 24. Aug 2014

Ein paar Beispiele habe ich ja genannt. Den Rest müsste man recherchieren. Beim Film...

quineloe 20. Aug 2014

Das höre ich zum ersten Mal (bzgl der 360). Gibt's da eine Quelle?

quineloe 20. Aug 2014

Ich bin noch von 500¤ ausgegangen. Wusste nicht, dass der Preis derart in den Keller...

Clown 19. Aug 2014

Klar, bringt nur kaum was..... KLICK Es macht auch überhaupt keinen Sinn einen PC mit...

Clown 19. Aug 2014

Und Du glaubst ernsthaft, dass diese Titel statt einfach auf ner anderen Plattform zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Anklam Extrakt GmbH, Anklam
  2. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  3. COMPO Expert GmbH, Münster
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. 379,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Re: Es ist einzig das hirnrissige ....

    Emulex | 18:36

  2. Re: Also quasi Titanfall 2

    Fantasy Hero | 18:34

  3. Re: Der Grund fuer Trumps Wahlsieg

    Emulex | 18:33

  4. Re: Die Gefahr ist dennoch real!

    schap23 | 18:33

  5. Re: Kupfer ist die Zukunft

    Dragon0001 | 18:31


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel