Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Misfit Phase
Die neue Misfit Phase (Bild: Misfit)

Phase: Misfit stellt smarte Zeigeruhr mit langer Akkulaufzeit vor

Die neue Misfit Phase
Die neue Misfit Phase (Bild: Misfit)

Mit der Phase bietet Misfit eine Uhr mit Tracking- und Benachrichtigungsfunktionen an, die auch smarte Geräte steuern kann. Dank eingebauter Knopfzelle müssen sich Träger über das Laden für eine lange Zeit keine Gedanken machen.

Der US-Hersteller Misfit hat eine neue Uhr präsentiert, die smarte Funktionen wie Tracking oder Vibrationsbenachrichtigungen in einem analogen Design verpackt. Die Phase hat Zeiger wie eine herkömmliche Uhr, im Inneren ist sie allerdings mit moderner Technik ausgestattet.

Anzeige
  • Die Phase ist nicht größer als eine herkömmliche Armbanduhr. (Bild: Misfit)
  • Mit der Phase lassen sich auch Funktionen des Smartphones und smarter Geräte steuern. (Bild: Misfit)
  • Die Misfit Phase in verschiedenen Farbvarianten (Bild: Misfit)
  • Die Misfit Phase ist eine Uhr mit analogem Aussehen, die über Tracking- und Benachrichtigungsfunktionen verfügt. (Bild: Misfit)
  • Die Phase sieht auf den ersten Blick aus wie eine herkömmliche Uhr. (Bild: Misfit)
  • An der Seite stehen zwei Knöpfe für die Bedienung zur Verfügung. (Bild: Misfit)
  • Im unteren Bereich des Ziffernblattes ist eine LED eingebaut. (Bild: Misfit)
  • Die Phase wird per Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt. (Bild: Misfit)
Die Misfit Phase ist eine Uhr mit analogem Aussehen, die über Tracking- und Benachrichtigungsfunktionen verfügt. (Bild: Misfit)

Das Konzept der Phase ist vergleichbar mit dem von Withings Activité oder der Moment-Uhren von Runtastic: In einem traditionellen Uhrengehäuse mit Zeigern stecken Funktionen, die eher aus Fitness-Trackern und Smartwatches bekannt sind. Die Phase kann Schritte zählen und darauf basierend die Entfernung berechnen, den Schlaf überwachen und den Nutzer über eingehende Benachrichtigungen auf dem Smartphone benachrichtigen.

Benachrichtigung per LED und Vibration

Dafür wird die Uhr über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, die Steuerung der Funktionen erfolgt über die Misfit-App. Eingehende Anrufe und Nachrichten werden auf der Phase über eine verschiedenfarbige LED und individuell einstellbare Vibrationsalarme angezeigt.

Über den unteren der beiden Bedienknöpfe der Phase lassen sich zusätzlich Funktionen des Smartphones oder sogar Smart-Home-Geräte steuern - dies bietet die Konkurrenz von Runtastic und Withings nicht. Dabei kann der Nutzer mehrere Funktionen auf den Knopf legen, die mit einem einmaligen, zweimaligen oder dreifachen Druck aufgerufen werden. Möglich sind beispielsweise Verknüpfungen mit IFTTT, das Steuern von Musik, das Blättern in einer Präsentation oder das Versenden einer Nachricht.

Lange Laufzeit dank Knopfzelle

Die Phase ist bis 5 ATM wasserdicht und nutzt als Stromversorgung eine Knopfzelle. Diese soll Misfit zufolge sechs Monate lang halten, aufladen müssen Nutzer die Uhr nicht. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und mattem Aluminium, die Uhr ist in verschiedenen Farben mit unterschiedlichen Armbandvariationen bestellbar.

Die Phase kostet bei Misfit 180 Euro und kann vorbestellt werden. Wann genau sie verschickt wird, hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
Kaiser Ming 19. Okt 2016

gilt nicht für eine wasserdichte Uhr da scheitern selbst Uhrmacher

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. über Performance + Talent Management Ltd., Köln
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  2. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)
  3. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  2. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  3. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  4. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  5. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  6. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  7. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  8. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  9. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  10. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. bitte google & co. abmahnen...

    Prinzeumel | 16:58

  2. Re: nice ...

    Berner Rösti | 16:55

  3. Re: LG Hamburg...

    Cyber1999 | 16:55

  4. Kauft es bei GOG!

    Helites | 16:55

  5. Lizenzinformationen in Metadaten der Bilder

    kayozz | 16:55


  1. 16:46

  2. 16:39

  3. 16:14

  4. 15:40

  5. 15:04

  6. 15:00

  7. 14:04

  8. 13:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel