Abo
  • Services:
Anzeige
Wer von verschiedenen Geräten auf seine E-Mails zugreift, braucht auf jedem Gerät auch die PGP-Schlüssel, sonst sehen die Mails so aus.
Wer von verschiedenen Geräten auf seine E-Mails zugreift, braucht auf jedem Gerät auch die PGP-Schlüssel, sonst sehen die Mails so aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wir brauchen einen Neustart

Wir brauchen E-Mail-Verschlüsselung, und wir brauchen vor allem eine einfache E-Mail-Verschlüsselung. PGP ist eine solide Technik und - eine hohe Schlüsselstärke vorausgesetzt - ein sicheres Gegenmittel gegen Schnüffler. Was fehlt, ist ein einfach zu nutzender Überbau. Denn Nutzer kommen durchaus mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zurecht; das zeigen Messenger wie Signal, Textsecure, Threema oder auch Whatsapp (zumindest in der Android-Version). Wäre es nicht einfach, Design-Ansätze aus diesen Bereichen auf die E-Mail zu übertragen?

Es ist nicht unbedingt das Beste, alles über den Haufen werfen und neu zu beginnen. Denn für Verschlüsselungsalgorithmen gilt nicht der Grundsatz "Neu ist immer besser", im Gegenteil. Damit eine Verschlüsselung wirklich sicher sein kann, muss sie sich über Jahre bewähren. An PGP haben sich nicht nur Hobby-Hacker, sondern auch staatliche Stellen bislang die Zähne ausgebissen.

Es wäre wünschenswert, dass sich Entwickler und Unternehmen in einer Initiative zusammenschließen oder sich eine Non-Profit-Organisation - analog zu Mozilla - bildet, die sich der Zukunft von PGP annimmt. Sie sollte die nächste Generation von Anwendungen (und mobilen Apps) entwickeln, die einheitlich und modern zu nutzen sind, die PGP-Funktionen so transparent wie möglich integrieren - mit zusätzlichen Optionen für versierte Nutzer - und den Einstieg rabiat vereinfachen. Dann könnte PGP eine Zukunft haben und nicht mehr nur ein Spielzeug von Geeks sein.

Anzeige
 PGP ist zu schwierig zu nutzen

eye home zur Startseite
ikhaya 12. Nov 2015

Ersterer ist mittlerweile behoben.

golomdd 31. Aug 2015

Bei WhatsApp archivierte Chats werden durch die E-Mail gesendet

Niveauacreme 21. Aug 2015

"Ich nutze Bitlocker und merke keinerlei Unterschied zu einer unverschlüsselten...

ikhaya 14. Jul 2015

Na endlich :) Eine neue Botschaft: http://www.pep-project.org/2015-07/ sie leben noch. Da...

Hajo Giegerich 09. Jul 2015

Es gibt zur iX 07/2015 eine grüne Beilage, inhaltlich vom TeleTrust zusammengestellt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  4. zooplus AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. (-90%) 1,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    frostbitten king | 00:58

  2. wo ist das Problem?

    Psy2063 | 00:49

  3. Re: Material

    Psy2063 | 00:47

  4. Re: Endlich dem Trend gefolgt...

    Psy2063 | 00:44

  5. Re: Da find ich das A4-SFX von DAN besser

    Psy2063 | 00:42


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel