Phil Zimmermann
Phil Zimmermann (Bild: Silent Circle)

PGP-Entwickler Zimmermann bietet mit Silent Circle abhörsichere Telefonate

In Kürze erscheint mit Silent Circle ein neues Verschlüsselungsprodukt von Phil Zimmermann, es bietet abhörsichere Telefonie, E-Mail und VoIP.

Anzeige

Der Schöpfer der Verschlüsselungssoftware PGP, Phil Zimmermann, wird mit seinem neuen Unternehmen Silent Circle ein neues Produkt für abhörsichere Kommunikation anbieten. Die Nutzung der Software werde 20 US-Dollar im Monat kosten, sagte er dem US-Branchenmagazin Cnet. Die Software bietet verschlüsselte Telefonie, VoIP, Videokonferenzen, Instant Messaging, E-Mail und eventuell auch SMS an.

Zimmermann will wieder Verschlüsselung für Endnutzer

Die Betaversion der Software mit End-to-End-Verschlüsselung für iPhone iOS und Android soll Ende Juli 2012 erscheinen. Die Vollversion will das Team Ende September 2012 auf dem Markt haben. Das verwendete Protokoll ZRTP nutzt zum Schlüsseltausch das Diffie-Hellman-Verfahren.

PGP, das inzwischen Symantec gehört, habe sich "so stark weg vom Einzelnutzer, hin zur Anwendung in großen Konzernen entwickelt, dass es von normalen Menschen kaum noch zu benutzen ist. Das finde ich traurig. Ich habe mich ursprünglich an einzelne Nutzer gerichtet, nun kehre ich zu ihnen zurück", sagte Zimmermann zu Cnet.

Zum Team von Silent Circle gehören der frühere Scharfschütze und Bürgerrechtsaktivist Mike Janke, der frühere Navy-Seal-Kommandant Vic Hyder und PGP-Mitbegründer Jon Callas. Das Produkt von Silent Circle richtet sich laut den Angaben des Unternehmens an "sicherheitsbewusste Menschen, Menschenrechtsgruppen, unterdrückten Dissidenten, NGOs, spezialisierte Einsatzkräfte, kleine Unternehmen und Konzerne."

Die große personelle Nähe von Silent Circle zu US-Militärs dürfte besonders im Ausland allerdings eher Misstrauen bei möglichen Käufern erregen.

Nachtrag vom 13. Juni 2012, 15:40 Uhr

Golem.de sagte Zimmermann, dass der Quellcode der Software veröffentlicht werde, "aus denselben Gründen", aus denen Symantec weiterhin den Quellcode von seinen PGP-Produkten veröffentlicht. Zimmermann legt jedoch großen Wert darauf, dass er als lebenslang aktiver Menschenrechtsaktivist keine Nähe zum US-Militär habe, auch wenn diese sein Produkt nutzten.


nightfire2xs 14. Jun 2012

Wieviel mehr opensource willst du denn, als den Quellcode zu veröffentlichen? Oder...

Wary 14. Jun 2012

CSipSimple kann schon lange ZRTP!

lightview 14. Jun 2012

Also hat diese Software eine "Backdoor" die LKA, BKA, FBI, MI5, MI6, FSB ... blabla...

Captain 13. Jun 2012

Quellcode und veröffentlicht sagen dir was?

Eurit 13. Jun 2012

Zfone ist auch von Zimmermann, also wenn dann hat die das auch.

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  2. IT-Administrator Second Level Support (m/w)
    Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME - Personal- und Managemententwicklung, Offenbach am Main
  3. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. TOP-PREIS: Dead Space 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

    •  / 
    Zum Artikel